FVSB-Konferenz tagte. Umsatzwachstum für 2021 prognostiziert - BM online
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Umsatzwachstum für 2021 prognostiziert

FVSB-Konferenz tagte
Umsatzwachstum für 2021 prognostiziert

VFSB_Tagung.jpg
Die Teilnehmer der 59. Ständigen Konferenz in Bremen. Foto: FVSB

Rund 60 Vertreter der Schloss- und Beschlagindustrie sowie des Baubeschlagfachhandels trafen sich im November zur 59. Ständigen Konferenz des Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie (FVSB) in Bremen.

Martin Meesenburg, Sprecher des Arbeitskreises Baubeschlag im ZHH, zeigte sich erfreut darüber, dass in diesem Jahr die Ständige Konferenz wieder als physisches Treffen stattfinden konnte. Nach guten Umsatzsteigerungen im ersten Halbjahr prognostizierte er für das Gesamtjahr 2021 ein Umsatzwachstum von knapp 6 % im Baubeschlagfachhandel. Diese trotz Corona positive Entwicklung dürfe jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich die Branche weiterhin mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert sieht. Dazu gehören neben teils massiven Preissteigerungen bei Transportkosten und Rohstoffen auch die im Jahresverlauf zunehmenden Engpässe bei der Warenversorgung. Auch der Fachkräftemangel werde Hersteller, Handel und Verarbeiter noch länger beschäftigen und kreative Lösungen abverlangen.

Erhöhte Nachfrage führt zu Lagerbildung

Der FVSB-Vorsitzende Karl Kristian Woelm zeigte sich ebenfalls sehr zufrieden mit der derzeit erhöhten Nachfrage, die aber offensichtlich über den tatsächlichen Bedarf hinausgehe. Es sei daher zu vermuten, dass Handel, Verarbeiter und Handwerker mit Blick auf mögliche Versorgungsengpässe zusätzliche Lager aufbauen und deren Abbau wieder zu einem überproportionalen Abschwung führe.

Innentürenstudie vorgestellt

Holger Koch, stellvertretender Geschäftsführer des FVSB, fasste die wesentlichen Punkte der kürzlich fertiggestellten Innentürenstudie zusammen, die der Fachverband bei B+L Marktdaten beauftragt hat. Der deutsche Innentürenmarkt wird demnach bis 2023 die 11-Mio.-Grenze überschreiten, was einem Absatz von 7,7 Mio. „normalen“ Holzinnentüren, 2,7 Mio. Funktionstüren und 640 000 Wohnungsabschlusstüren entspräche.

Händler zufrieden mit Branchenlage

Thomas Dammann, Hauptgeschäftsführer des ZHH, zeichnete ein positives Stimmungsbild des Baubeschlagfachhandels auf. Zwei Drittel der Händler beurteilen die aktuelle Branchenlage mit „gut“, ein Drittel mit „zufriedenstellend“. Die Umsätze im ersten Halbjahr konnten um 8,1 % zulegen, für das Gesamtjahr wird mit einem Wachstum in Höhe von 5,8 % gerechnet, wobei alle Segmente erneut zulegen werden. (bs)

www.fvsb.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de