Giftige Holzschutzmittel. GTÜ fordert: Kitas und Schulen prüfen - BM online
Startseite » Allgemein »

GTÜ fordert: Kitas und Schulen prüfen

Giftige Holzschutzmittel
GTÜ fordert: Kitas und Schulen prüfen

„Holzschutzmittel, die PCB oder Lindan enthalten, sind seit Jahrzehnten verboten. Trotzdem enthalten noch immer viele Gebäude aus den 60er bis 80er Jahren, vor allem in Ostdeutschland, die krebserregenden Substanzen. Darunter auch Kitas und Schulen“, erklärt Helge-Lorenz Ubbelohde, Ingenieur und Bausachverständiger und Partner der Gesellschaft für technische Überwachung mbH (GTÜ).

Selbst Jahrzehnte nach der Anwendung geben mit PCB oder Lindan behandelte Holzoberflächen noch giftige Dämpfe ab. Es könne sogar dazu kommen, dass andere nicht behandelte Materialien die Schadstoffe aufnehmen und Kinder sie dann z. B. beim Spielen durch den Mund aufnehmen. Entdeckt werden die so genannten Wohngifte oft nur zufällig durch Routinemessungen. Sanierungen können in die Hunderttausende gehen, wobei der Hauseigentümer selbst dafür haftet. Ubbelohde empfiehlt: „Alle Käufer von Bestandsgebäuden sollten beim Kaufvertrag unbedingt auf die Garantie bestehen, dass das Haus ohne chemische Belastungen übergeben wird.“
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de