Startseite » Allgemein »

Klimaschutzforderungen an die Politik

Zweiter Parlamentarischer Abend des VFF
Klimaschutzforderungen an die Politik

Verbandspräsident Bernhard Helbing (l.) im Gespräch mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Christian Hirte
Zum intensiven Gedankenaustausch über den Klimaschutz mit Glas, Fenster und Fassade begrüßte der Verband der Fenster- und Fassadenhersteller (VFF) am 26. November rund 50 Abgeordnete des Deutschen Bundestages und viele weitere Gäste beim Parlamentarischen Abend in Berlin. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die dringend nötige energetische Modernisierung der Gebäudehülle durch Fenster und Glasfassaden als wirksamer Beitrag zum Klimaschutz, der Fenstermarkt in Deutschland und Europa und die Stärken des Produktes Fenster in den Bereichen Transparenz, Lichtnutzung, Lüftung und Wärmedämmung.

Von der Politik forderte der Verband die konsequente Umsetzung der gefassten Beschlüsse zum Klimaschutz, eine klare Positionierung zur Energieeffizienz, eine Verstetigung der erfolgreichen Förderung zur energetischen Gebäudemodernisierung, die Änderung des Mietrechts zum Nutzen von Mieter und Vermieter bei der energetischen Modernisierung, sowie das Vorbildverhalten bei der energetischen Sanierung von öffentlichen Gebäuden.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de