Startseite » Allgemein »

Neue Version 2006: Bewährtes Tool praxisnah weiterentwickelt

StempeluhrPlus
Neue Version 2006: Bewährtes Tool praxisnah weiterentwickelt

Materialbuchung in StempeluhrPlus 2006: sie erfolgt nun unproblematisch mittels Scanner oder über das Eingabefeld
Die neue Version der von Schreinermeister Ludwig Wetzl entwickelten StempeluhrPlus hat auf der Holz-Handwerk Premiere. Die Software wurde jetzt weiterentwickelt und durch neue Funktionen ergänzt.

Grundprinzip ist noch immer ein oder mehrere PCs in der Werkstatt, hier reichen in der Regel ausgemusterte PCs, die als Erfassungsstation dienen, sowie ein Computer im Büro, der für die Administration eingesetzt wird. Weiterhin kann man einen einzelnen Rechner in die Werkstatt stellen und per Datenträger die Daten ,zum Büro tragen‘. Ansonsten läuft die Software über eine Netzwerkverbindung.
In die neue Version wurde ein internes Mailing integriert. Das sorgt für kurze Informationswege. Weiterhin wurde verstärktes Augenmerk auf die Materialerfassung gelegt. Sie erfolgt nun mittels Scanner oder per Eingabefeld. Stundensätze können für jeden einzelnen Mitarbeiter individuell hinterlegt werden. Pausen- und Blockzeiten sind vordefinierbar. Ergebnis ist ein stets aktueller Bericht mit sämtlichen entstandenen Kosten pro Projekt.
Für die Erfassung der Montagezeiten hat man sich auf die kostengünstige Lösung mit handelsüblichen PDAs festgelegt. Sämtliche Buchungen mit dem PDA können per Synchronisationssoftware ausgelesen werden, oder online über das GPRS Datenprotokoll übertragen werden (falls der eingesetzte PDA mit Handy ausgestattet ist). Sind Zeitdaten für die Montage ohne PDA zu erfassen, ist das Nachtragsmodul eine weitere sinnvolle Ergänzung.
Falls ein Mitarbeiter für mehrere Projekte den Materialzuschnitt erledigt, kann er über dieses Nachtragsmodul die Zeitdaten nachträglich erfassen. Das gleiche gilt für die Montagezeiten.
Wetzl EDV Systeme
84419 Schwindegg
Halle 11.1, Stand 140
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de