1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » BM Messespezial BAU 2019 »

Die Original-Nullschwellen von Alumat

Alumat Frey/Sonderveröffentlichung
Die Original-Nullschwellen von Alumat

Zur BAU 2019 präsentiert der Original-Nullschwellen-Hersteller Alumat mit seinem einzigartigen, über zwei Jahrzehnte hinweg gesammelten Erfahrungsschatz niveaugleiche, sturzpräventive und innovative technische Weiterentwicklungen. Die neuen Nullschwellen bieten nicht nur bei den technisch bis ins letzte Detail ausgearbeiteten Magnet-Dichtungen höchsten Universal-Designstandard, sondern auch bei den nachhaltig schwellen- und stolperfreien Anschlüssen.

„Als einziger Hersteller bereits in den 90er-Jahren technisch herausfordernde Nullschwellen zu entwickeln, kostete sehr viel Mut und Weitsicht. Doch diese Innovationskraft hat sich gelohnt. Mit rund 20 Jahren Entwicklungsvorsprung können wir nun den besten technischen Entwicklungsstand im Bereich von Nullschwellen weltweit vorweisen“, erklärt Claudia Rager-Frey, Geschäftsführerin von Alumat aus Kaufbeuren, und betont: „Die neue Alumat-Nullschwelle für Haus- und Balkontüren vom Typ MFAT PH ist beispielsweise aktuell die einzig passivhaustauglich zertifizierte Nullschwelle weltweit.“

Alumat bietet nicht nur fortschrittliche Lösungen für schwellenfreie Türdichtungen, sondern auch für nachhaltig niveaugleiche und systemsichere Anschlüsse und industriell vorgefertigte Bauwerksabdichtungen. Verschiedenste Zusatzprofile wie z.B. Fußabstreifer, Profile zur Überbrückung von Wärmedämmverbundsystemen oder Höhenausgleichsprofile können einfach und sicher in die Bodenprofile der Nullschwellen eingeklipst werden.

Wie die Produkte in der Praxis funktionieren und wie sie eingesetzt werden, erfahren Interessierte auf der BAU 2019.

Alumat Frey GmbH

87600 Kaufbeuren

www.alumat.de

Halle B4, Stand 340

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de