Startseite » Produkte und Tests » Firmenporträts »

Wir lieben das Detail

Pfeiffer bietet individualisierbare Lösungen für Küche und Bad, aber auch Möbelteile
Wir lieben das Detail

Für perfekt gestaltete Küchenspülen und Waschbecken aus Mineralwerkstoff hat Pfeiffer schon viele Designpreise bekommen. Jetzt startet der Mineralwerkstoff-Pionier aus Asslar mit dem Zulieferprogramm P32 durch – fertig konfektionierte Möbelteile aus Holzwerkstoffen.

Autor: BM-Redakteurin Regina Adamczak

I „Wir lieben das Detail“, bringt es Holm Pfeiffer auf den Punkt. Der Tischlermeister ist technischer Geschäftsführer der Pfeiffer GmbH & Co. KG und führt zusammen mit seinem Bruder Arnd, der Diplom-Kaufmann ist, das Unternehmen in der dritten Generation. „Die Marke Pfeiffer ist auch ein Qualitätsversprechen. Bei uns weiß der Kunde, was er bekommt, wir machen keine Kompromisse.“ Das Unternehmen hat sich auf Mineralwerkstoff spezialisiert und bietet in diesem Bereich sowohl individuelle Einzellösungen als auch Serienprodukte.

Der 1923 als Bau- und Möbelschreinerei gegründete Betrieb begann Mitte der 80er-Jahre mit der Verarbeitung von Corian und war ein Pionier auf diesem Gebiet. Mit einem Waschtisch fing es an, aber nach und nach wurden die Formteile vielfältiger, die Projekte immer komplexer. Waren es anfangs fünf Mitarbeiter, so sind heute rund 50 in der Fertigung beschäftigt.
Produziert werden Serienprodukte für Küche und Bad, wie beispielsweise die patentierten Mixa-Küchenspülen, die einen Körper aus Corian und einen Boden aus Edelstahl haben. Alle von Pfeiffer entwickelten Produkte erhalten sofort einen Geschmacksmusterschutz. „Wir legen sehr viel Wert auf Gestaltung und ein eigenständiges Design“, betont Arnd Pfeiffer. „Und zahlreiche Auszeichnungen bestätigen uns in unserem Tun.“ So erhält im Jahr 2008 Modula 10 den Red Dot Design Award. Das modulare Waschtischsystem aus Corian ist als Systembaukasten angelegt und lässt sich einfach an vorhandene Bausituationen anpassen. Die Fronten können wahlweise in Corian, glasperlgestrahltem Edelstahl, Furnier, lackiertem MDF, Glas oder Parapan ausgeführt werden. Auch der Modula-Kiosk, ein modulares Büroküchensystem, wurde im Jahr 2014 mit dem Red Dot ausgezeichnet. Die Serie „Vivari Care“ erhielt 2015 den German Design Award Special Mentioned. Auch diese Serie ist modular aufgebaut und bietet barrierefreie Badprodukte für vielseitige Lösungen. Für die Duschtasse Aquamaster Flex50 wurde der German Design Award 2015 vergeben. Sie zeichnet sich durch großzügige Abmessungen verbunden mit einer geringen Einbautiefe aus.
Eine Nische mit vielen Facetten
Als „Marke für Architektur“ hat sich das Unternehmen mittlerweile etabliert. Auch im Objektbereich ist die Referenz-Liste lang. Gemeinsam mit Architekturbüros werden anspruchsvolle Objekte in den Bereichen Hotel, Gesundheitswesen (Arztpraxen, Kliniken), Küche und Bad maßgeschneidert realisiert – von der Planung über die Fertigung bis zur Montage. Die individuelle Einzelfertigung macht ca. 60 % des Umsatzes aus.
In Sachen Mineralwerkstoff kann den Pfeiffers so schnell keiner etwas vormachen. „Auf unserem Niveau arbeiten wahrscheinlich nur fünf Betriebe in ganz Deutschland.“ Der Spezialist verfügt nicht nur im Bereich Corian über ein umfangreiches Fachwissen. „Wir kennen die Vorteile aller Mineralwerkstoff-Hersteller und können unseren Kunden genau das anbieten, was sie brauchen.“ Auch Sonderfarben nach RAL können realisiert werden. „Mineralwerkstoff ist eine Nische mit vielen Facetten“, fasst Holm Pfeiffer zusammen und setzt hinzu: „Es ist ein sehr erklärungsbedürftiges Produkt.“
Aber auch andere innovative Werkstoffe hat das Unternehmen im Programm: den Quarzwerkstoff Zodiaq, das Acrylgals Zenolite und das papierbasierte Richlite, das Pfeiffer exklusiv vertreibt.
Partnerschaft im Mittelpunkt
An erster Stelle der Firmenphilosophie steht die vertrauensvolle Partnerschaft. „Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht“, sagt Arnd Pfeiffer. Mit qualitativ hochwertigen Produkten für die Weiterverarbeiter hat sich das Unternehmen schon seit Langem ein sicheres Standbein geschaffen. „Wir sehen uns nicht nur als Lieferant, sondern als Partner für Schreiner und Tischler und stellen den persönlichen Kontakt in den Mittelpunkt.“ I
Pfeiffer GmbH & Co. KG
35614 Asslar

Pfeiffer Korpusbau P 32 Komplett bearbeitete Möbelteile ab Stückzahl 1
In Kooperation mit dem Handelsunternehmen Borrmann aus Fernwald-Annerod bietet Pfeiffer seit neuestem auch fertige Möbelteile: Innerhalb kurzer Zeit können komplett bearbeitete Möbelteile ab Stückzahl 1 geliefert werden. Das Angebot richtet sich an Tischler- und Schreinerbetriebe. Die Bestellung erfolgt zur Zeit per Fax oder digitaler Zeichnung.
Möglich machte dies die Investition in ein automatisiertes Flächenlagersystem in Kombination mit einer liegenden Plattensäge. So können unterschiedlichste Werkstoffe platzsparend gelagert und doch schnell bearbeitet werden. Standardmäßig stehen 19-mm-Dekorspanplatten aus der Pfleiderer DST-Kollektion in den Farben Kristallweiß, Lichtgrau und Sandgrau zur Verfügung, aber auf Anfrage auch die ganze Vielfalt der Kollektion.
Die Möbelteile werden mit Explosionszeichnung, Montageplan und Beschriftung auf Palette verpackt. Türbänder, Schlösser, Sockelfüße und Korpusbeschläge sind lose beigepackt. Ergänzend sind die Fertigrollladen aus dem Hause Rehau und Wolter-Lackfronten lieferbar.
Eine qualitativ hochwertige Fertigung wird durch zeitgemäße Maschinentechnik sichergestellt: ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum Homag BMG 611 und die Hot-Air-Kantenleimmaschine Brandt KTD 440.
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de