Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

Häfele goes digital

Häfele stellt umfassende Raumplaner-App vor
Häfele goes digital

Der coronabedingte Ausfall der Holz-Handwerk hat alle Beteiligten, Aussteller wie Messebesucher, betrübt. Häfele ließ von 24. bis 27. Juni in einem großen digitalen Messe-Event zumindest ein wenig Messe-Feeling aufkommen. Auf einer speziell dafür entwickelten digitalen Plattform konnte. die Besucher unter anderem auch die Premiere der innovativen Häfele-Yes!-Berater-App mitverfolgen.

Irgendwie fehlt schon was, oder? Der übliche Messetrubel. Die verzweifelten Orientierungsversuche in den Nürnberger Messehallen. Vor allem aber die inspirierenden Gespräche mit Ausstellern und Kollegen. Die ausgefallene Holz-Handwerk 2020 wird allen im Gedächtnis bleiben. So auch bei Häfele in Nagold, wo man es dabei aber nicht belassen wollte. An vier Tagen im Juni zog der Nagolder Beschlägespezialist in Sachen Digitalisierung alle Register und zeigte seinen Kunden, was heute im virtuellen Umfeld alles möglich ist. Das Schwarzwälder Unternehmen entwickelte das Thema virtuelle Messe kreativ weiter. Auf einer speziell dafür entwickelten digitalen Plattform erlebten die Besucher einen abwechslungsreichen Medien-Mix, zu dem neben Impressionen vom Messestand und der Vorstellung aller Produktneuheiten auch Live- und Video-Chats mit den vielen Kunden und bereits bekannten Häfele-Produktexperten gehörten. Animierte Videos und klassische Slideshows ergänzten das virtuelle Erlebnis. Neben dem obligatorischen Rundgang über den Messestand, wie er zur Holz-Handwerk 2020 geplant war, gehörten ein Treffpunkt zum Gedankenaustausch mit den Häfele-Spezialisten und die ausführliche Präsentation aller Neuheiten, unter anderem auch die Premiere der innovativen Häfele-Yes!-Berater-App.

Individuelle Beratung im Digitalformat

Mit dem Raumplaner können Schreiner und Innenausbauer zusammen mit ihren Kunden bequem in die Zukunft schauen. Komplette Einrichtungen lassen sich damit schnell und einfach planen und besser verkaufen. Der Clou für alle Beteiligten ist die detaillierte und realistische, virtuelle Planung von ganzen Wohnbereichen und die Präsentation in Echtzeit. Mit der Software erschließt sich ein ganz besonderer Möbelshowroom in den eigenen vier Wänden. Der Endkunde erlebt durch die realitätsnahe Visualisierung sein individuell geplantes Möbelprojekt – das steigert die Chancen für einen Verkaufsabschluss.

Planungs-Software für das Holzhandwerk

Mit seiner Planungs-Software will Häfele seine Geschäftspartner in einer ersten Stufe zum versierten Einrichtungsplaner in der Küche machen. Die Yes!-Berater-App gibt es in zwei Varianten, als Vollversion für den Kundenberater und als öffentlich zugängliche Webversion. Beim ersten Kontakt mit der Webversion, zum Beispiel auf der eigenen Homepage des Schreiners, kann der potenzielle Kücheninteressent dank intuitiver und benutzerfreundlicher Bedienung seiner Kreativität freien Lauf lassen. Er legt den Grundriss seiner Küche zugrunde, plant in den eigenen Räumen mit einer extrem umfangreichen Möbelbibliothek und kann die Ergebnisse in beliebigen Ansichten betrachten und mit der Familie und Freunden teilen – selbst der Blick in das Schrankinnere inklusive Beschlägebewegung ist möglich.

Voll funktionsfähige Möbel im virtuellen Raum

Die Möbel sind voll funktionsfähig und in Höhe, Breite und Tiefe beliebig anpassbar. Beschläge können funktionsgetreu bewegt und die Auswirkung der Bewegungen kann direkt beurteilt werden. Eventuelle Kollisionen sind so sofort sichtbar, was zusätzliche Sicherheit bei der Planung gibt. Die individuelle Auswahl von Material und Oberflächen fällt vor dem Hintergrund einer realistischen Darstellung von Textur und Glanzgrad besonders leicht.

Mit der Vollversion kann der Schreiner einerseits die in der Webversion kreierten Kundenideen verfeinern und komplettieren. Andererseits dient sie der Beratung zum Beispiel beim Kunden vor Ort. Höhepunkt dieser Begegnung ist schließlich eine Einladung zum virtuellen Rundgang durch die eigene, gerade neu geplante Küche – entsprechende Ausstattung wie VR-Brille und Controller vorausgesetzt.

Kein Wunder also, wenn der Weg des Kunden aus der digitalen Welt deshalb immer häufiger direkt zum Schreiner führt, der die fachmännische Ausarbeitung in engem Kontakt mit seinem neuen Kunden übernimmt.

Clevere Schnittstellen – schnellere Prozesse

Zahlreiche Schnittstellen beschleunigen den Realisierungsprozess des Küchenmöbels: die integrierte individuell automatisierte Verkaufspreisberechnung, die jederzeit abrufbaren Einkaufspreise und Lieferdaten, der automatische Bestellkomfort bei Häfele, die Bestellverfolgung über den Häfele-Online-Shop und die Übertragbarkeit der Beschlagliste mittels CSV-Daten in die eigene Branchensoftware zum Beispiel. Per Knopfdruck können Bestellungen, Rechnungen und Angebote ausgegeben werden. Angebote für Endkunden werden mittels 3D-Viewer, der als Online-Link dem Angebot beigefügt werden kann, zum Meinungsbeschleuniger. Endkunden, die zu Hause die geplante 3D-Küche erkunden und erleben können, werden so überzeugt und emotional gebunden.

Und das soll alles erst der Anfang sein. Die Häfele-Software wird im Laufe der Weiterentwicklung neben der Küche für weitere Räume, ja für ganze Wohn- und Arbeitswelten einsetzbar sein und damit auch neue Zielgruppen erschließen, betonen die Entwickler. Man darf gespannt sein, auf neue Perspektiven, auf weitere kreative Impulse und auf durchdachte Funktionen, die vor diesem Hintergrund entstehen. (hf/Quelle: Häfele)

Häfele GmbH & Co KG

72192 Nagold

www.haefele.de



Herstellerverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de