Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

Plattform für die Zukunft

Hettich präsentiert die neue Schubkastengeneration ArciTech
Plattform für die Zukunft

In einer aufwändig inszenierten Show stellte Hettich auf der interzum 2011 in Köln sein neues Schubkastensystem ArciTech vor. Mit dem vollkommen überarbeiteten Zargen- und Führungskonzept auf der Basis einer Plattform sieht sich der Kirchlengerner Beschlagshersteller für die Zukunft bestens gerüstet.

„ArciTech wurde entwickelt, um Küchenhersteller dabei zu unterstützen, sich unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit zukunftsfähig weiterzuentwickeln. Das Schubkastensystem berücksichtigt in seinen vielfältigen Eigenschaften derzeitige und zukünftige Markt- und Gestaltungstrends und ist mit seinem einmaligen Laufkomfort, der unerreichten Stabilität und dem breiten Programm auf der Basis einer Plattform gemacht für die Zukunft“, so die ganz selbstbewußte Aussage des Herstellers anläßlich der Präsentation seiner neuen Schubkastengeneration während der interzum 2011.

Hohe Belastbarkeit
Das neuartige Prismenprinzip der Actro-Führung vereint einen guten Leichtlauf, Stabilität und Dämpfung. Dabei sorgt die Geometrie der Profile für eine gute Spurstabilität und die Synchronsteuerung garantiert einen gleichmäßigen Lauf der Führungsprofile zueinander. Die abgestimmte Dämpfungstechnik Silent System kombiniert den sanften Einlauf von Schubkästen mit hoher Belastungsfähigkeit.
Mit Führungen in den drei Belastungsstufen 40, 60 und 80 kg, bei immer gleichen Korpus- und Blendenbohrungen, will Hettich mit ArciTech den Anforderungen an immer höher und breiter werdende Auszüge und schwere, großformatige Blenden gerecht werden. Das Prismenprinzip der Actro-Führung sorgt dabei für eine hohe Seitenstabilität und geringe Absackwerte.
Plattformkonzept
Das Plattformkonzept ermöglicht eine schnelle Reaktion auf Kundenwünsche und Markttrends und die Differenzierung zwischen unterschiedlichen Küchenprogrammen bei einer schlanken und wirtschaftlichen Fertigung. Auf der Basis einer einzigen Zarge können Schubkästen und Auszüge mit unterschiedlichen Höhen und Gestaltungsformen realisiert werden. Dies ist durchgängig mit den Farben Weiß, Silber und Anthrazit möglich. Durch das breite Standardsortiment lassen sich mit ArciTech zahlreiche Varianten realisieren: zwei Zargenhöhen, sechs Rückwandhöhen, Relinge, Stahl-TopSides und DesignSides in je zwei Höhen sowie eine niedrige Zargen- und Rückwandhöhe für besondere Einsatzzwecke. Dabei sind alle Elemente miteinander kombinierbar. ArciTech ermöglicht dem Verarbeiter ein hohes Maß an Individualisierung seiner Produkte, denn erst am Ende der Produktion entscheidet sich, für welches Programm das Möbel bestimmt ist. Mit Zusatzelementen wie der DesignSide lassen sich Frontauszugsseiten mit Glas, Stein und anderen Materialien, ohne darüber liegende Reling, schließen. Auch in Showrooms können dank des Plattformkonzeptes Designtrends und unterschiedliche Wertigkeiten schnell und einfach umgesetzt werden.
Effiziente Produktion
Zur wirtschaftlichen Fertigung des neuen Schubkastensystems wurde am Standort Kirchlengern / Bünde auf einer Nutzfläche von 13 500 m² eigens eine neue Produktionshalle errichtet. Mit neuen Technologien, einem flexiblen Maschinenkonzept sowie kurzen Rüstzeiten will Hettich dadurch schnell auf wechselnden Bedarf reagieren können. ■
Hettich
32278 Kirchlengern
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de