Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Mehr Ergonomie für Handwerksbetriebe

Schmalz zeigt Aufspannlösungen und Hebehilfen mit Vakuum
Mehr Ergonomie für Handwerksbetriebe

22-05-23_SCHMALZ_VB_Holz-Handwerk_02.jpg
Die ein- und mehrteiligen Sauger VCBL-S6 gibt es in jeder Bauhöhe. Foto: J. Schmalz GmbH

Holz und Glas heben, bewegen oder festhalten – mittels Vakuum: Wie das geht und wie die Ergonomie in den Handwerksbetrieb kommt, will Schmalz auf der Holz-Handwerk zeigen. Neben Aufspannlösungen für die manuelle Holzbearbeitung präsentiert der Vakuum-Experte in Nürnberg auch universelle und spezialisierte Hebehilfen.

Aufspanntechnik verhindert, dass beim Schleifen, Feilen oder Bohren mehr als Späne oder Holzreste zu Boden fallen. Die Multi-Clamp-Saugplatte beispielsweise hält das Werkstück während der Bearbeitung oder Montage mithilfe des Unterdrucks zuverlässig fest. Der Handwerker befestigt die kostengünstige, alleinstehende Aufspannlösung direkt auf seiner Werkbankoberfläche – mittels Schrauben oder Vakuum. Kombiniert er mehrere Saugplatten, erhält er eine Aufspannmöglichkeit für größere Werkstücke.

Schmalz rüstet zahlreiche Holzbearbeitungsmaschinen verschiedener Hersteller mit Konsolensystemen sowie den passenden Spannmitteln aus. Den Unterschied machen die Schnittstellen zum Maschinentisch, die sich je nach Fabrikant unterscheiden. Die neue Blocksaugerreihe VCBL-S6 für SCM-Maschinen umfasst diverse Abmessungen und Arbeitshöhen mit flexiblen Saugern für verschiedene Anwendungen. Sie spannen geschwungene Konturen ebenso sicher wie raue Oberflächen und sollen auch mit den hohen Querkräften zurechtkommen. Damit sind die Aufspannsysteme ebenso flexibel wie die CNC-Maschinen, für die sie entwickelt wurden.

Ebenfalls auf der Messe: die mechanischen Spanner VCMC-Quick zum Fixieren schmaler und gekrümmter Werkstücke wie Rahmenteile oder Fensterprofile. Diese verfügen über einen Spannbereich von 10 bis 100 mm. Die Besonderheit am VCMC-Quick ist sein mehrteilig aufgebauter, dreieckiger Spannteller, der eine werkzeuglose und damit äußerst schnelle Spannhöhenverstellung ermöglicht.

Dass Intelligenz nun auch in die Vakuum-Aufspannsysteme von Holzbearbeitungsmaschinen integriert wird, beweist der Vakuum-Experte mit einem intelligenten Vakuum-Blocksauger. In einer Technologiestudie wird der „Smartblock“ mit der Anlage vernetzt und unterstützt damit die Hersteller bei der Entwicklung einer effizienten und sicheren Maschine für die Holzbearbeitung. Über eine Funk-Schnittstelle überträgt er Daten in Echtzeit zur übergeordneten Steuerung und wird dadurch in der digitalen Fertigungsumgebung sichtbar.

Zu den Highlights bei den Hebehilfen, die auf der Messe gezeigt werden, gehört der neue Vacumaster Wood: Er soll universell einsetzbar sein und Schreiner, Möbelbauer und andere Holzverarbeiter beim Transport von flächigen Werkstücken unterstützen – ergonomisch und sicher. Vis-à-vis des neuen Hebegeräts für die Holzbranche finden die Fachbesucher den Jumboergo 110. Schmalz stattet die ausgestellte Schlauchheber-Variante mit der optionalen Schwenkeinheit PSE aus, damit selbst sperrige Lasten bis 90 kg gefahrlos um 90° geschwenkt werden können. (cg)

J. Schmalz GmbH

72293 Glatten

www.schmalz.com

Halle 10 Stand 308

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de