Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Plattenaufteilsägen für alle Anforderungen

Felder Group und Otto Mayer Maschinenfabrik nutzen Synergien
Plattenaufteilsägen für alle Anforderungen

Seit diesem Jahr ist die Otto Mayer Maschinenfabrik Mitglied der Felder Group. Dank Bündelung der Kompetenzen bei Entwicklung, Produktion, Verkauf sowie auch beim Service von Druckbalkensägen sind maßgeschneiderte und zukunftsorientierte Lösungen für nahezu alle denkbaren Einsatzfälle, Materialien und Leistungsklassen in Handwerk und Industrie Programm.

Strategischer Ansatz ist es, mit dem gemeinsamen Know-how und durch die Bündelung aller Synergien für die Verarbeiter bedeutende Mehrwerte zu generieren. Mit der Otto Mayer Maschinenfabrik als erfahrenem Partner für ein speziell abgestimmtes Maschinenprogramm stärkt die Felder Group ihre Kompetenz besonders bei der Bearbeitung von Kunststoffen und Composite-Materialien.

Seit 1950 fertigt Mayer Plattenaufteil- und Druckbalkensägen für die Bearbeitung von plattenförmigen Werkstoffen aus Holz, Kunststoffen, NE-Metallen, Verbundwerkstoffe, Gips- und Zementfaserplatten. Mayer-Kunden profitieren von jahrzehntelanger Erfahrung und prozessorientierten Lösungsansätzen. Mit modernen Technologien und angepassten Softwarelösungen wird jede Maschine ein Teil des Gesamtkonzeptes. Gemeinsam mit dem Kunden werden Zuschnittprozesse beleuchtet und maßgeschneiderte Lösungen entwickelt, die die erforderliche Effizenz bringen. Das Familienunternehmen wird in der zweiten Generation von Hans und Kurt Mayer geführt.

Mayer PS2 Z: Die Robuste

Beispiel für Flexibilität und Leistungsfähigkeit ist die Druckbalkensäge Mayer PS2 Z. Erhältlich ist sie in den Schnittlängen 3200, 3800, 4300 und 5800 mm. Das 450-mm-Sägeblatt hat einen Überstand von 138 mm. Sägemotoren mit 18 und 22 kW Leistung sorgen für schnellen und maßgenauen Plattenzuschnitt. Zusammen mit diversen weiteren bewährten Mayer-Details ist die PS2 Z für die Bearbeitung unterschiedlichster Materialien einsetzbar.

Der stabile Druckbalken ermöglicht eine hohe Schnittqualität auch bei Paketschnitten. Die beidseitige Führung des Druckbalkens erfolgt auf verschleißfreien Linearführungen. Pfiffig: Die Öffnungshöhe des Druckbalkens entspricht immer exakt der Pakethöhe, was zu kurzen Schnittzyklen beiträgt. Für Laufruhe und Präzision des Sägewagens über die gesamte Schnittlänge sorgt ein verschleißfreies Rundführungssystem. Der Sägewagen wird einseitig und dadurch sehr präzise auf einer seitlich am Maschinenträger montierten, gehärteten Führungsbahn geführt.

Software sorgt für Effizienz und Produktivität

Mit der Software PC7000 für den Plattenzuschnitt lassen sich sowohl Einzelschnitte als auch komplexe Schnittpläne zügig abarbeiten. Bewegte Bilder und gezielte Bedienhinweise während des Arbeitsprozesses ermöglichen eine intuitive und sichere Bedienung. Mit der individuell konfigurierbaren Parameterliste kann die Maschine exakt auf spezifische Bearbeitungsstrategien angepasst werden.

In der Software sind alle Symbole farblich abgesetzt und für die optionale Bedienung im Touchscreen-Modus optimiert. Der 24’’-Breitbildmonitor stellt alle Informationen, Schnittpläne und Steuerungsmeldungen übersichtlich visuell dar. Im Statusmenü können Maschinendaten, Wartungshinweise und Fehlerdiagnose-Elemente abgerufen werden. Die Online-Anbindung sichert hohe Maschinenverfügbarkeit. Die Steuerung ist auch für den Anschluss eines Etikettendruckers vorbereitet.

Kappa Automatic: Effizienz im Einmannbetrieb

Mit Sägeblattüberständen von 77, 95, 118 oder 138 mm und vier Schnittlängen von 3200 bis 5800 mm präsentierten sich auch die Format-4-Druckbalkensägen der Kappa-Automatic-Serie als starke Multitalente. Das modular aufgebaute Schnittoptimierungsprogramm mit Barcode-Etikettierung steht für Prozesssicherheit. Der Führung des Sägewagens mit Haupt- und Vorritzsägeaggregat erfolgt auf einem gehärteten und geschliffenen Rundwellenführungssystem. Die hoch präzisen Schnittkanten werden zudem durch die automatische Schnitthöheneinstellung für den optimalen Sägeblatteintrittswinkel erreicht. Der Druckbalken öffnet sich in Abhängigkeit zur Materialhöhe. Das „Greenline Paket“ mit gesteuerten Absaugschiebern und der direkten Ansteuerung der Motoren kann den Energiebedarf um bis zu 30% senken. (cn)

www.felder-group.com

www.mayersaws.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de