Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Teilevielfalt im Griff

Homag präsentiert neuen PowerProfiler
Teilevielfalt im Griff

Premiere in Schopfloch: Anfang Juli hat Homag den neuen PowerProfiler BMB 800/900 vorgestellt. Das Maschinenkonzept ist durchgängig für die Produktion von von 15 bis 50 Fenstereinheiten pro Schicht skalierbar. Insbesondere – aber lange nicht nur – in Sachen Spanntechnik haben die Schopflocher kräftig Gas gegeben.

I Die Baureihe der neuen PowerProfiler- Bearbeitungszentren wurde grundlegend überarbeitet. Unter dem Motto „hohe Leistung auf kleinem Raum“ können auch flächige Bauteile effizient komplett bearbeitet werden. Zusätzliche Möglichkeiten der Profilgestaltung und ein erweitertes Leistungsspektrum machen die neue BMB-800/900-Baureihe zum effizienten und flexiblen Multitalent.

Pfiffige Spanntechnik
Die neue Greif- und Spanntechnik eröffnet erweiterten Spielraum bei der Profilgestaltung. So ist es möglich, die Bauteile in alle drei Richtungen frei in den Spannzangen ein- und umzuspannen. Die Spanner können zueinander verstellt und bei Bedarf (z. B. Olivenbohrungen) weggeschwenkt werden. Ganz neue Möglichkeiten eröffnen sich durch freies Einspannen in der Höhe: Bauteile können beim Umspannen auch im Falz gespannt werden: Das ermöglicht eine volle, freie sechsseitige Bearbeitung für schlanke Profile, wie z. B. die aktuellen Integralprofile.
Bis zu 50 Fenstereinheiten pro Schicht
Das Grundkonzept basiert auf einer massiven Portalbrücke, dem Balkentisch mit ein oder zwei unabhängig verfahrbaren Spannerreihen und der Greifeinheit zum Beschicken, Umspannen und Entnehmen der Bauteile. Durch individuelle Konfiguration der Frässpindeln, Bearbeitungseinheiten, Werkzeugwechselsysteme und Tische können sich auch vier Teile gleichzeitig in der Maschine befinden und an beiden Tischen parallel bearbeitet werden. Gleichzeitig kann an einem der Tische auch eine Bearbeitung erfolgen, während am anderen umgespannt, beschickt oder entnommen wird. Das Ergebnis ist eine durchgängige Skalierbarkeit der Leistung von 15 bis 50 Fenstereinheiten je Schicht.
Leistungsstarkes Werkzeugspeichersystem
Der neue Werkzeugspeicher ToolTower hat eine hohe Kapazität und bietet kurze Werkzeugwechselzeiten sowie auch die Aufnahme großer und schwerer Werkzeuge. Großzügige Abstände der Aufnahmen ermöglichen die lückenlose Bestückung des Speichers, auch mit großen Werkzeugen in Doppelsatzlänge. Bis zu vier Teller übereinander sorgen für Kapazität satt an Werkzeugplätzen.
Für kurze Nebenzeiten und schnellen Werkzeugwechsel sorgt der Schwenkarm: Während der Bearbeitung wird das neue Werkzeug vorbereitet und steht in Wartestellung bereit, sodass eine kurze Schwenkbewegung für den Werkzeugwechsel ausreicht.
Vielseitiges Multitalent
Mehr als „nur“ Fenster: Durch Teilelängen bis 4200 mm im Standardablauf und bis 6000 mm mit Einzelzufuhr, Teiledicken bis 180 mm und Breiten bis 230 mm deckt der PowerProfiler fast alle Anwendungen ab. Es lassen sich auch Konstruktionselemente für Wintergärten und Fassaden komplett bearbeiten. Und bei einer minimalen Teileabmessung im Automatikbetrieb von 170/20/20 mm sind auch filigrane Sprossen einfach zu fertigen.
Der andockbare Konsolentisch macht aus dem PowerProfiler ein vollwertiges Flächen-Bearbeitungszentrum mit allen Optionen: Damit lassen sich Bogenteile, Rundfenster, Türen und Ergänzungselemente komplett bearbeiten, für die sonst ein Ausweichen auf andere Maschinen nötig wäre.
Der umfangreiche Aggregatebaukasten bis hin zur Fünfachs-Technik und die durchdachte Spanntechnik lassen auch für zukünftige Trends alle Optionen offen.
Die Komplettbearbeitung der Bauteile durch die Maschine und die Möglichkeit des autonomen Betriebs von bis zu zwei Stunden durch den Teilespeicher schaffen zusätzliche Kapazitäten. Mit optionalen Hordenwagen-Beschicksystemen und Verkettungen mit Zuschnitt-, Hobel- und Flutanlagen lässt sich die Automatisierung modular ausbauen. Der PowerProfiler ist auf dem Homag-Treff in Schopfloch vom 22. bis 25. September 2015 live in Aktion zu sehen. (cn/Quelle: Homag) I
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de