Startseite » Themenspecials » BM-Messewegweiser Fensterbau Frontale 2020 »

Klebstoff wird im Verbinder gemischt

Otto-Chemie, PHI, SIP und Urban zeigen automatische Pfostenmontage
Klebstoff wird im Verbinder gemischt

PHI.jpg
Die Verbindung wird auf der Schweißmaschine automatisch hergestellt. Foto: PHI Technik für Fenster und Türen GmbH

In Kooperation mit den Profis Salamander, Otto-Chemie und Urban aus Fensterbau, Klebstoffentwicklung und Maschinenherstellung hat PHI Technik die voll automatisierte Pfostenmontage in der Schweißmaschine vollendet. Mit dieser neuen Technik verringern sich Produktionszeit und Kosten bei der Pfostenmontage dank der erheblichen Vereinfachung. Die neue Technik:

  • reduziert die Montagezeit von Pfosten
  • macht das Aus- und Wiedereingliedern von Rahmen mit einem oder zwei Pfosten auf einem Sonderarbeitsplatz überflüssig
  • erleichtert die Fertigung von Kreuzverbindungen
  • der Verbinder besteht aus PVC
  • die Verbindung wird auf der Schweißmaschine automatisch mit einem 2K-RTV-Klebstoff verbunden (kann aber auch manuell mit einem Handgerät hergestellt werden)
  • die doppelte Verbindung (verrastet und verklebt) optimiert Festigkeit und Dichtheit
  • die Verbindung kommt komplett ohne Schrauben aus.

Die vorbereiteten Pfostenprofile werden mit in die Schweißmaschine eingelegt, die Verbindung erfolgt durch den Arbeitshub der Maschine und eine zusätzliche Verklebung.

Der Pfostenverbinder ist rastend und selbstsichernd ausgebildet und wird am losen Stab ohne Schrauben vormontiert. Im Verbinder sind verzweigte Kanäle integriert, die den 2K-Klebstoff an alle notwendigen Stellen der Verbindung führen. Besonders nennenswert: entgegen bisheriger Verfahren werden die beiden Klebstoffkomponenten erst innerhalb des Pfostenverbinders gemischt. Das vereinfacht das Klebeverfahren und die notwendige Peripherie deutlich.

Auf einer neu konstruierten Einheit (Schleppkopf) wurde in der Entwicklungsabteilung von Urban die Maschinenperipherie designed, die während des Schweißvorgangs automatisch den Klebstoff in die eingelegten Pfostenprofile einfügt.

Natürlich wurden auch Fertigungsunternehmen mit geringeren Stückzahlen berücksichtigt. Für die manuelle Verarbeitung und Kreuzverbindungen wurde auch ein Handgerät zum Spannen und Klebstoffeinspritzen entwickelt. (sk)

PHI Technik für Fenster und Türen GmbH

91459 Markt Erlbach

www.phi-info.de

Halle 5, Stand 248

Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Fette Preise im Juli
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de