Startseite » Themenspecials » BM-Messewegweiser Holz-Handwerk 2020 »

Geführtes Eckenrunden für Standard-Kantenfräsen

Heßler präsentiert mit Ecko-System praktischen Maschinenaufsatz
Geführtes Eckenrunden für Standard-Kantenfräsen

Mit dem Ecko-System zeigt die Firma Heßler Maschinensysteme auf der Holz-Handwerk eine neue Entwicklung, mit deren Hilfe sich eine herkömmliche Standard-Kantenfräse zum geführten Eckenrunder wandelt. Heßler kommt damit dem Kundenwunsch nach, die Funktion seines Profi-Eckenrunders mit Druckluftmotor (MZ 02 90F) auch für bestehende Elektro-Kantenfräsen verfügbar zu machen.

Das Ecko-System besteht aus einem Schwenkanschlag, einem großen Tisch mit leichtgängigen Schwenklagern und Kantenanschlägen, einem Kragen für den Fräser und einer Kragenklemmung.

Der Schwenkanschlag wird durch ein Loch im Frästisch mit einer Mutter werkzeuglos befestigt – z. B an der Festool-Kantenfräse MFK 700.

Um Kanten nun auch stirnseitig wackelfrei und ohne Macken zu runden bzw. bündig zu fräsen, ergänzen sich der großflächige Tisch des Eckos zusammen mit dem Anschlag der Fräse und dem Anlaufring am Fräser zu einer sicheren Werkzeugführung.

Bei der Anwendung liegt der Tisch auf der Werkstückoberfläche auf, während die Fräse seitlich an der Kante hinaufgeschwenkt wird. Auf diese Weise wird der Kantenüberstand im Gegenlauf per Anlaufring sicher bearbeitet. „Außer den Kantenanschlägen ist an dem Ecko nichts einzustellen“, erklärt Dr. Heßler. Die Montage sei nahezu selbsterklärend und die Bedienungsanleitung reich bebildert. Die Funktion des Eckos sowie die seiner anderen Werkzeuge zeigt der Hersteller auf seiner Internetseite in kompakten Anwendungsvideos. (mh)

Heßler Maschinensysteme

32312 Lübbecke

www.c-hessler.de

Halle 12, Stand 1021

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de