Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Auch viele Mittelständler betroffen

BPH informierte zu Cyber-Kriminalität
Auch viele Mittelständler betroffen

Cyberkriminalitaet.jpg
Cyberkriminalität betrifft immer öfter auch den Mittelstand. Foto: Antje Delater / pixelio.de

„Cyber-Risiko – die unterschätzte Gefahr nicht nur für börsennotierte Unternehmen“ war das Thema eines Online-Stammtischs vom Bundesverband ProHolzfenster (BPH), der Mitglieder für das Thema sensibilisieren und über die Möglichkeiten einer Cyber-Versicherung informieren sollte.

Jeden Tag, so der Verband, erfolgen rund 275 Angriffe allein auf mittelständische Betriebe. Wenn auf hohe Lösegeldforderungen nicht eingegangen wird, bleibt nicht nur der Bildschirm schwarz. Tage- oder gar wochenlang ist die Produktion lahmgelegt, mühsam und teuer müssen Daten mittels Spezialisten wiederhergestellt werden.

Vorsorge und Aufklärungsarbeit

Vorsorge sei daher die beste Versicherung. Konkret heiße das: Beim IT-Audit Sicherheitslücken erkennen, Penetrationstest durchführen, Schwachstellen beseitigen, einen externen Datenschützer beauftragen und nach der Risikoanalyse schließlich der Risikotransfer auf das Versicherungsunternehmen – wobei die Police ganz am Schluss steht.

Für BPH-Geschäftsführer Heinz Blumenstein steht die Aufklärungsarbeit im Vordergrund. „Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung müssen die Betriebe für dieses Thema sensibilisiert werden.“ Nicht vernachlässigt werden dürfe die Aufklärung der Mitarbeiter, denn von jedem einzelnen Nutzer gehe Gefahr aus. „Deshalb muss jeder entsprechend informiert sein und wissen, worauf es ankommt.“ (bs)

www.proholzfenster.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de