Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Die fachgerechte Entsorgung von Holzabfällen

Was gehört in welche Tonne?
Die fachgerechte Entsorgung von Holzabfällen

Diese Tonnen sind es sicher nicht – doch wo gehören Holzabfälle hin? (Foto: Gabi Schoenemann, Pixelio)
Verschieden bearbeitete Hölzer müssen auch unterschiedlich entsorgt werden – vor allem, wenn es um große Mengen geht. Im Privat-, Gewerbe- und Baubereich fallen Abbruch-, Alt- und Bauholz an. Dabei zählt hauptsächlich, ob das Material unbehandelt, behandelt oder schadstoffbelastet ist.

Unbehandeltes Holz darf man im günstigen Altholzcontainer entsorgen. Schreiner können es auch in der eigenen Restholzfeuerung verbrennen. Unbehandelt heißt nicht, dass das Holz im Rohzustand sein muss. Als Faustregel gilt: mechanisch, aber nicht chemisch. In diese Kategorie fallen Furniere, viele Möbel, Türen, Bretter, Balken.
Lackiertes oder verleimtes Holz gilt als behandelt. Es wird in Zementwerken mit Staubfiltern verbrannt – die Entsorgung im Altholzcontainer ist nicht zulässig. Hierzu gehören die meisten Möbelstücke.
Fensterholz und Gartenmöbel sowie kesseldruckimprägnierte Deckenbalken oder Jägerzäune sind stark chemisch behandelt – mit Holzschutzmitteln oder halogenorganischen Verbindungen (dazu zählen auch Lösungs- und Extraktionsmittel). Diese Abfälle und schadstoffbelastete Hölzer wie Bahnschwellen werden in speziellen Müllverbrennungsanlagen entsorgt.
Bei gemischten Holzresten gilt die höchste Abfallkategorie und es fallen höhere Entsorgungskosten an. Möbel dürfen auch in den Sperrmüllcontainer – doch auch hier führt die nachträgliche Trennung in der Regel zu einem Mehraufwand. (nr/Quelle: Containerdienst)
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de