Startseite » Allgemein »

BWS nutzt Pausen der anderen

Steigende Internationalität
BWS nutzt Pausen der anderen

Im Messezentrum Salzburg ging Mitte April die alle zwei Jahre stattfindende BWS mit Eisenwaren Österreich zu Ende. Während der vier Messetage hatten ca. 370 Aussteller aus dem In- und Ausland in 14 Hallen auf einer Fläche von mehr als 30 000 m² die neuesten Produkte, Systeme, Techniken und Angebote der Bereiche Holzbe- und -verarbeitung, Tischlerei-, Zimmerei- und Fertigungsbedarf, Eisenwaren, Werkzeug, DIY-Bedarf, Schloss und Beschlag präsentiert.

Die erste BWS seit der EU-Osterweiterung zog damit eine positive Bilanz: Messepausen in Nürnberg und Köln erhöhten den internationalen Stellenwert der Salzburger Veranstaltung, die sich zur branchenübergreifenden Komplett-Fachmesseplattform im Alpen-Donau-Raum entwickelt. Die 18 427 Fachbesucher (2003: 18 200) kamen größten Teils aus dem Inland; der deutsche Besucheranteil stellte das größte Auslandskontingent auf der Messe, gefolgt von Italienern und Slowenen. Das Interesse galt in erster Linie Holzbe- und -verarbeitungsmaschinen (55,1 %) und Handwerkzeugen (38,5 %), gefolgt von Holzmaterialien und Werkstoffen (35,1 %), Beschlägen (30,7 %) sowie Elektrowerkzeugen (24,6 %).
Die Vorbereitungen für die nächste BWS mit Eisenwaren Österreich im April 2007 starten somit unter guten Vorzeichen: „Das erfreuliche Konjunktursignal, der positive Besucherzuspruch, die gestiegene Internationalität, der innovationsstarke Zweijahresrhythmus, der Apriltermin, der sich erneut als marktkonform erwiesen hat, Salzburg als idealer Schauplatz für diese grenzüberschreitend angelegte Fachmesse – diese Parameter motivieren uns, auf Basis des 2005-Erfolges den eingeschlagenen Weg als interregionalen, branchenübergreifenden Fachevent weiter zu gehen“, resümiert Reed Exhibitions Messe Salzburg-Chef Direktor Johann Jungreithmair.
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de