1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Dorma-Glas nicht mehr in der Dormakaba-Gruppe

Dorma-Glas nicht mehr in der Dormakaba-Gruppe
Mit neuem Schwung in die Zukunft

Der Hersteller von Beschlägen für Ganzglas-Türen, Trennwände und Raum bildende Systeme mit Glas agiert seit dem 1. November 2021 wieder außerhalb der Dormakaba-Unternehmensgruppe. Zusammen mit dem neuen Eigentümer, der Aliante Equity Tre S.p.A., verspricht sich Dorma-Glas gute Chancen für ein deutliches Wachstum im Glasbeschlaggeschäft.

Diese Veränderungen sind auch optisch erlebbar. Dorma-Glas lüftet den Vorhang und präsentiert sein neues Gesicht, mit Logo und individuellem Farbspektrum. Der Markenauftritt wird ergänzt durch den Slogan, der das neue Selbstverständnis in klare Worte fasst: Moving Details – Bewegende Details. Dorma-Glas will bewegen. Mit kleinen Details, die eine große Wirkung erzielen, technisch und emotional, für bewegte und bewegende Lösungen mit Glas in der Architektur und Innenarchitektur.

„Was bleibt sind der Unternehmensname, das umfangreiche Produktportfolio sowie die Ausrichtung allen Handels auf die Wünsche der Kunden“, so Andreas Tiedtke, Geschäftsführer der Dorma-Glas GmbH. Seit dem Start 1978 haben sich die Beschläge und Systeme von Dorma-Glas einen ausgezeichneten Namen in der Branche gemacht. Verlässlich in der Funktion, einfach und sicher in der Installation, mit Designs, die den Zeitgeist widerspiegeln. Aus dem Werk Bad Salzuflen gehen die Produkte in die ganze Welt.

Das bezeugen Objekte auf allen Kontinenten und in allen Größen und Lebensbereichen. So finden sich Glasschiebe- oder Drehtüren in Privathäusern oder Büros wieder, Windfanganlagen schützen Eingangsbereiche z. B. in Kirchen. Auch die Bäder in Hotelzimmern werden mit Glastüren ausgestattet. Schulen sorgen für mehr Transparenz beim Lernen, und verschiebbare Glasfronten erfüllen ihre unterschiedlichen Funktionen in großen Shoppingmalls, Bahnhöfen oder riesigen US-Sportstadien. Für aktuelle Co-Working-Spaces hält Dorma-Glas ebenfalls die passende Lösung bereit. Das Uniquin Raum- und Zutrittssystem erschafft Räume im Raum, lässt viel Tageslicht in die neu geschaffenen Bereiche und ist rückbaubar.

„Auch in Zukunft stehen wir bei Dorma-Glas mit einem engagierten Team von langjährigen Mitarbeitenden für gelebte Partnerschaft mit unseren Kunden und werden unsere Allianzen mit den verarbeitenden Betrieben weiter verstärken,“ bekräftigt Andreas Tiedtke. „Wir bleiben aufmerksam für Kundenwünsche, und wir beobachten Entwicklungen in Architektur und Raumgestaltung. So können wir mit unseren eigenen Produktentwicklungen reagieren und selbst Trends mitgestalten.“ Nicht nur intern sei die Atmosphäre nach der veränderten Unternehmensaufstellung positiv und von Aufbruchstimmung geprägt. Zusammen mit seinen Kunden schaue Dorma-Glas mit neuen Ideen und großer Unternehmensfreude zuversichtlich in die Zukunft: Basierend auf der Erfahrung einer langjährigen Firmengeschichte und mit der Aussicht auf deutliche Investitionen in unterschiedliche Bereiche am Standort Bad Salzuflen. (mm)

www.dorma-glas.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de