Startseite » Allgemein »

Präzise Bohren, wo CNC-Technik an ihre Grenzen stößt

Hoffmann Bohrsysteme
Präzise Bohren, wo CNC-Technik an ihre Grenzen stößt

Gleichermaßen auf die erstklassige Ausführung seiner Treppen sowie auf eine hochtechnisierte Fertigung setzt der Holztreppen-Spezialist Wiehl aus dem schwäbischen Bingen. Gefertigt werden die Treppenanlagen auf drei CNC-gesteuerten Bearbeitungszentren – davon zwei Fünf-Achs-Ausführungen. Hierauf werden alle Fräs- und Bohrarbeiten für Wangen, Treppenstufen, Pfosten sowie Handläufe, Krümmlinge oder Sonderteile ausgeführt.

Um die Kapazität der CNC-Technik voll nutzen zu können, werden per CAD und dem Softwareprogramm gleich die Fertigungsunterlagen für eine Online-Bearbeitung oder zum Direktabruf am Bearbeitungszentrum erstellt. Ebenso Stücklisten, 1:1-Ausdrucke für Rohlinge und Schablonen sowie die Dispo-Liste für den Holzeinkauf.
Um die fein aufeinander abgestimmten Bearbeitungszyklen bei den Bearbeitungszentren bestmöglich ausführen zu können, wird zusätzlich noch eine Bohrmaschine eingesetzt, die auf Treppenbauteile hin optimiert ist. Mit ihr werden alle Teile gebohrt, die auf den CNC-Maschinen nicht möglich sind. Beispiele sind Spindelhandläufe oder Rundwangen. Oder auch Klein- und Einzelteile wie besondere Ausführungen bei den Krümmlingen, für die es nicht lohnt, ein extra Bearbeitungsprogramm zu schreiben beziehungsweise die Maschine hierfür umzurüsten.
Eingesetzt wird die Bohrmaschine HT 200 des Spezialisten Hoffmann Bohrsysteme, die über einen schwenkbaren Maschinenbohrkopf verfügt. Durch die umfangreiche Ausstattung – vor allem die Werkstückauflagen und auch die verschieb- oder umsetzbare Werkstückspannung – sind die Werkstücke praktisch in jeder Lage problemlos zu bohren. Selbst überlange Spindeltreppenhandläufe können einfach in Bohrposition gebracht und sauber sowie präzise gebohrt werden. Diese Ausstattung erübrigt weitestgehend Einstellarbeiten für die Maschine. Mit dem Werkzeugschnellwechselsystem ist der jederzeit perfekte Rundlauf in jeder Bohrsituation sichergestellt, ebenfalls kann ohne Bohrtiefenverlust die jeweils volle Bohrtiefe bei einem Bohrhub von 200 Millimeter sogar bei maximaler Schrägstellung erreicht werden. Ein Laserrichtstrahl zeigt die jeweiligen Bohrpositionen exakt an. Soll mal nach Anriss gebohrt werden, ist ein 0-Raster in der Mitte des Auflagetischs angebracht. Das alles macht die Bohrmaschine bedienerfreundlich.
Hoffmann Bohrsysteme GmbH
76646 Bruchsal
Tel 07251 3851-0
Fax 07251 3851-22
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de