Startseite » Allgemein »

Vom Standard bis zur Sonderform

Sema GmbH
Vom Standard bis zur Sonderform

Reichlich Konstruktionsfreiheit bietet das Sema-Treppenbau- Programm (Werkbild)
Die Allgäuer Sema GmbH agiert seit ihrer Gründung 1987 im Bereich der Holzbauprogramme mit über 3000 Installationen erfolgreich am Markt. Seit Oktober 1995 bietet das Unternehmen auch ein Treppenbau-Programm an.

Vorgabe für Programmierer und Entwickler war die schnelle Eingabemöglichkeit von einfachen Treppenformen, wie geraden und gewendelten Läufen mit voreingestellten Stammdaten, ebenso die sichere Konstruktion schwieriger Laufelemente über die „Sema-Instanzentechnik“. Mit dem Programm werden neben den üblichen Bauformen wie Wangen- oder aufgesattelten Treppen auch Sonderformen abgedeckt. Bedienerfreundlich sind die optimierten Vorschläge des Programms für Steigung, Auftritt und vollautomatischen Verzug. Zur Wahl stehen diverse Verzugsarten mit beliebigem Zugriff auf Einzelstufen. Pfosten, Handlauf und Staketen sind frei definier- und einteilbar.
Im Programm stehen jederzeit Maus-, Lupen- und Zoomfunktionen zur Verfügung. Eine integrierte 3D-Darstellung mit Hidden-Line und Shading sowie Einzelausgabe der Hölzer gehören zum Standard.
Die Zeichnungen werden wie üblich auf Druckern oder Plottern, wobei zwischen Endlospapier oder Einzelblatt gewählt werden kann, voll vermaßt ausgegeben. Interessant ist die 1:1-Ausgabe mit automatischer Blattoptimierung. Ein maßstäblicher Ausdruck der 3D-Darstellung ist ebenso möglich. Einige Merkmale der Software:
• Grundrißeingabe ohne Beschränkung von Formen
• volle 3D-Konstruktion
• vordefinierte Stammdaten
• Automatikfunktionen
• Optimierungen und Glättfunktionen.
• Verschiedenste Konstruktionsformen sind möglich: Wangentreppen, aufgesattelte Treppen, Bolzentreppen in allen Kombinationen, auch Betonkonstruktionen mit Belagoptimierung.
Wie in allen Sema-Programmen üblich, hat man Zugriff auf jede gewünschte Darstellungsform, von der 3D-Projektion bis zur Einzelbauteilzeichnung, auch im Maßstab 1:1 für die Schablonenausgabe.
Über freie Beschriftungen und Bemassungen hinaus stehen diverse zusätzliche CAD-Funktionen zur Verfügung. Die Ansteuerung von CNC-Bearbeitungszentren erfolgt über ein modifiziertes DXF-Format oder spezielle CNC-Steuerungen, je nach Bedarf des Anwenders. Kontakt: Sema GmbH, Dorfmühlstr. 7-11, 87499 Wildpoldsried, Fax (0 83 04) 9 39-2 40. n
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de