Planung, Gutachten und Finanzierung. Tipps rund um den Hausbau - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Tipps rund um den Hausbau

Planung, Gutachten und Finanzierung
Tipps rund um den Hausbau

Ein Haus zu bauen ist ein Projekt, das eine Menge Energie und Einsatz erfordert und einer umfassenden Vorbereitung bedarf. Auch den Aufwand der notwendigen Vorbereitung sollte man nicht unterschätzen. Unüberlegte Schnellschüsse können jahrelange Probleme nach sich. Angesichts der zahlreichen Möglichkeiten, die sich beim Hausbau heute bieten, ist ein sorgsames Abwägen in jedem Fall ratsam. Welche Dinge beachtet werden sollten, fasst der nachfolgende Beitrag zusammen.

Vor der Planung steht die Information
Als Bauherr muss man eine Menge Entscheidungen treffen, schon in der Planungsphase. Um solide Entscheidungen treffen zu können ist aber zumindest ein solides Grundlagenwissen notwendig: welche Möglichkeiten gibt es, welche Möglichkeiten kommen für das geplante Haus in Betracht und welche Vorteile können genutzt werden? Als Informationsquelle, die man möglichst umfangreich nutzen sollte, eignet sich sowohl das Internet als auch die zahlreiche Fachliteratur, die im Handel erhältlich ist. Das Internet ist hier aber sicherlich das umfassendere und flexiblere Medium.
Nach der Planung: Begutachtung durch einen Sachverständigen ist ratsam
Wenn die Planungsphase abgeschlossen ist, kann es sich durchaus lohnen, die gesamte Bauplanung noch einmal von einem Sachverständigen begutachten zu lassen. Das ist zwar mit einem zusätzlichen Kostenaufwand verbunden, kann andererseits aber helfen, Planungsfehler und Schwachstellen in der Planung zu beheben, die sonst unter Umständen deutliche Mehrkosten verursachen können. Häufig stellt sich, bei Häusern ohne vorangehende Gesamtbegutachtung im Nachhinein heraus, dass im Zahlungsplan der Prozentsatz bei Fertigstellung des Rohbaus zu hoch angesetzt wurde, was im Hinblick auf die gesamte Finanzierung oft nicht besonders günstig ist.
Hausbau-Finanzierung: Alternative Möglichkeiten und Förderungen nutzen
Ein einfacher Baukredit ist bei Weitem nicht die einzige Möglichkeit, das eigene Haus zu finanzieren. In Betracht kommen hier auch zahlreiche andere Möglichkeiten, wie etwa endfällige Kredite in Verbindung mit Anlageformen.
Mögliche Förderungen sollten dabei natürlich ebenfalls berücksichtigt werden. KfW-Förderungen werden heute vor allem nach der angestrebten Energieeffizienz des Hauses gestaffelt, eine Planung auf einen bestimmten Wert hin kann dabei also durchaus Sinn machen. Dazu sollte man auch nicht außer Acht lassen, dass es für besonders innovative oder energieeffiziente Baumaßnahmen oder Einrichtungen oft hohe Sonderförderungen gibt. Auch hier ist die umfassende Information im Vorfeld über Möglichkeiten und Förderungen äußerst ratsam.
Klar im Vorteil ist, wer den Hausbau finanztechnisch schon Jahre vorher plant. Zahlreiche Möglichkeiten des Ansparens und der soliden langjährigen Vorausplanung und Absicherung bringen hier oft einen wichtigen Startvorteil, wenn es um die eigentliche Finanzierung geht.
Ökologisch bauen kann sehr vorteilhaft sein
Ob es lediglich eine Heizanlage ist, die mit Biomasse betrieben wird, eine erhöhte Wärmedämmung oder gleich ein Passivhaus: Ökologische Baumaßnahmen lohnen sich finanziell heute in jedem Fall. Sie sind dabei gleich in zweierlei Hinsicht lohnenswert: Einerseits werden energieeffiziente und ökologische Bauweisen sehr hoch gefördert, andererseits senkt eine energiesparende Bauweise auf Jahre hinaus die Energiekosten erheblich. Das bedeutet bei ständig steigenden Energiekosten darüber hinaus auch ein gewisses Maß an finanzieller Sicherheit für die Zukunft. Der Aufwand einer vielleicht anfangs geringfügig höheren Investition kann sich auf lange Sicht dann deutlich lohnen – wenn er nicht ohnehin durch Förderungen von Bund und Ländern bereits aufgefangen wird. Selbst für ein Gründach auf der Garage gibt es noch teils einmalige, teils laufende Förderungen.
Fazit: Information das wertvollste Gut
Umfassende Information – schon im Vorfeld – ist für Bauherrn ganz sicher das Wertvollste, was sie mitbringen können. So können Kosten gesenkt und Vorteile genutzt werden, die sich sonst vielleicht nicht auf den ersten Blick bieten. Die Tipps oben sollten Sie daneben auf jeden Fall auch beherzigen.
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de