Tischlerei Hölscher entwickelt mit Studentin Designhaustür. Wabenstruktur - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Wabenstruktur

Tischlerei Hölscher entwickelt mit Studentin Designhaustür
Wabenstruktur

Die Tischlerei Hölscher GmbH in Dülmen-Buldern hat sich Gedanken gemacht, wie sich Stil-, Design- und individuelle Nutzungsmöglichkeiten von Haustüren vereinen lassen. Dazu hat sich die Tischlerei Verstärkung bei einer Studentin des Fachbereichs „Münster School of Design“ geholt. Was dabei herausgekommen ist, erfahren Sie hier.

Matthias Fischer

Im Rahmen der Kooperation hat die Studentin Elisabeth Beckhoff in ihrer Bachelorarbeit das Konzept für die Haustür erarbeitet, die vor allem durch ihre auffällige Wabenstruktur besticht. Rund 10 000 Euro stellte Hölscher für die Realisierung des Haustürprojekts Hive bereit. Im Wesentlichen ging es dabei um die Willkommenskultur im Hauseingang.
Die Wabenstruktur von Hive ist in Anlehnung an ein Bienennest mit seinen aus sechseckigen Zellen bestehenden Wabengebilden entstanden. So lassen sich in jeder Wabe der Tür bei Bedarf Funktionen integrieren, ohne dass der Gesamteindruck verändert wird. Von der Designerin wurde bspw. auf der Innenseite der Tür ein ausklappbarer Sitz sowie eine Ablage für Kleinigkeiten integriert. Dadurch wird die Tür ähnlich wie eine Bienenwabe zum individuell nutzbaren Bestandteil des direkten Wohnumfeldes.

Für das Einzelstück wurde eigens ein Rohling gefertigt und auch die Beschläge sind nicht von der Stange. Da die Tür von Anfang an als Ausstellungsstück konzipiert war, ist sie nur mit einer einfachen Klarlackschicht überzogen. Aber natürlich ist es möglich, in diese Tür alle Features zu integrieren, die heute für moderne Türen verfügbar sind. Dabei kommt auch der Sicherheitsaspekt nicht zu kurz. So kann auf der Innenseite etwa der Monitor einer Videosprechanlage und auch der Einbau einer elektronischen Türöffnung inklusive Mehrfachverriegelung und Zugangskontrolle integriert werden. Selbstverständlich ist auch eine barrierefreie Ausstattung möglich. Würde diese Designhaustür in Kleinserie gefertigt werden, müssten Kunden mit einem Preis von etwa 15 000 Euro rechnen.
Bei den Besuchern der Ausstellung kommt Hive sehr gut an, betonen die beiden Geschäftsführer Frank und Norbert Hölscher. „Natürlich gibt es einige Besucher, die auch schmunzeln, doch die meisten sind erst einmal erstaunt und überrascht, wie eine individuell gefertigte Tür aussehen kann. Und dies ist letztlich unser Hauptanliegen, denn wir wollen Kunden aufzeigen, was bei ihrer künftigen Haustür alles möglich ist.“

Haustüren gibt es nicht von der Stange

Neben diesem Unikat werden bei Hölscher auch andere Haustüren in drei Stilrichtungen angeboten, bei denen der Kreativität praktisch keine Grenzen gesetzt sind. Da jede Haustür ein Einzelstück ist, müssen Kunden bis zu drei Monate Fertigungszeit einkalkulieren. Aktuell sind bei Hölscher Türen in Holzoptik im Trend, wobei der Fokus klar bei Eiche liegt. Und bei Altbauten sind es die Stiltüren, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Hölscher GmbH

48249 Dülmen

www.hoelscher-fenster.de


Der Autor

Matthias Fischer ist seit 2009 freier Fachjournalist und Fachbuchautor. Er verfügt über 25 Jahre Branchenerfahrung und hat viele Jahre als stellvertretender Chefredakteur eines Baufachmagazins gearbeitet.

Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de