Form.bar bietet Zusatznutzen für Schreiner und Tischler. Jetzt kommt Schwung - BM online

Form.bar bietet Zusatznutzen für Schreiner und Tischler

Jetzt kommt Schwung

Nun kann jeder Laie abends ganz bequem auf dem Sofa auch spektakulär geformte Wunschmöbel entwerfen: Die Online-Plattform „form.bar“ macht’s möglich. Der Schreiner vor Ort setzt es dann um – mit seiner CNC-Maschine.

Okinlab heißt das Start-up, das seit 2015 mit seiner 3D-Webanwendung „form.bar“ Furore macht. Damit können Endverbraucher ihre Möbel selbst entwerfen und spielerisch an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Weltweit einmalig und zum Patent angemeldet ist die interaktive Formfindung. Möglich wird dies am virtuellen Modell mit einer intuitiven 3D-Benutzeroberfläche.

Form, Farbe und Material der vorgeschlagenen Designtypen sind variabel. Voreingestellt sind lediglich die statischen, funktionalen und herstellungsbedingten Grenzen der Möbel. Die Software unterstützt den Laien beim Gestaltungsprozess mit intelligenten Algorithmen, die das Design fortwährend auf konstruktive Bedingungen und technische Umsetzbarkeit überprüft. Sämtliche Änderungen des Designs sowie der Preis des Möbelstücks lassen sich in Echtzeit überprüfen.

Schreiner und Tischler mit im Boot

Im Anschluss an die Konfiguration wird automatisch ein Zuschnittmuster erstellt. Und jetzt kommt der Schreiner oder Tischler mit ins Boot: Die Software übermittelt die Daten direkt digital an einen Schreinerbetrieb aus der entsprechenden Region. Form.bar hat bereits heute mit über 50 Partnern deutschlandweit ein großes Schreiner-Netzwerk ins Leben gerufen (www.form.bar/partner).

Das Programm gibt ein Datenaustauschformat aus, das von jeder CNC-Maschine bzw. CAD-CAM-System gelesen werden kann. So kann der Schreiner den Kundenauftrag ohne großen Aufwand in sein Produktionssystem übernehmen und sozusagen direkt mit der Fertigung loslegen.

Mehr Aufträge und neue Kundenkontakte

Durch die Partnerschaft erhalten die teilnehmenden Betriebe nicht nur Aufträge und die Software sondern auch die Kundenkontakte. Denn Form.bar-Kunden erfahren, welcher Schreiner sein Möbel gefertigt hat. So wird zum einen die Wertigkeit des Produktes gesteigert,zum anderen kann auch eine langfristige Kundenbeziehung mit Folgeaufträgen entstehen.

Der Schreiner schafft einen Mehrwert für seine Kunden: Individuelle, frei geformte Designermöbel werden dezentral und bedarfsgerecht in Kundennähe in einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis gefertigt. Ein Alleinstellungsmerkmal für den Netzwerk-Partner.

Materialien sind Standard

Auch hinsichtlich der verwendeten Materialien gibt es ein standardisiertes Programm. Verwendet werden übliche Holzwerkstoffplatten, wie MDF, Multiplex oder OSB. Der Schreiner muss keine Materialien auf Lager halten oder auf bestimmte Lieferanten zurückgreifen.

Jeder Partner kann mit seinem gewohnten Materiallieferanten weiterhin zusammenarbeiten, da die vom Konfigurator verwendeten Materialien im Allgemeinen deutschlandweit erhältlich sind. Dennoch kooperiert Form.bar mit namenhaften Materiallieferanten, die den Partnern bei Bedarf auch die Netzwerkkonditionen bereitstellen.

Der Kunde erhält sein Wunschmöbel in Form eines Holzstecksystems, das er leicht selbst zusammen bauen kann.

Teilhaben am Wachstumsmarkt online

Die Kooperation bietet Schreinern und Tischlern die Möglichkeit, sich effizient am stark wachsenden Onlinemarkt zu beteiligen und dabei ihre CNC-Maschinen noch besser auszulasten. Selbst wenn der Schreiner ein oder mehrere größere Projekte am Laufen hat und es dadurch meist schwierig ist, einzelne Produkte dazwischen abzuwickeln, können durch den standardisierten Prozess auch Einzelmöbel effizient in die laufende Fertigungsplanung integriert werden.

Möglich wird dies durch die Digitalisierung des gesamten Prozesses vom Online-Marketing über den intuitiven 3D-Konfigutor, die Echtzeit-Beratung durch den Kundensupport bis hin zur automatisierten Arbeitsvorbereitung.

Darüber hinaus tauschen sich die Partner im Netzwerk auch untereinander aus, um den Fertigungsprozess weiter zu optimieren. Form.bar möchte mit diesem einzigartigen Prinzip in Zukunft noch näher zum Kunden rücken und sowohl in Deutschland als auch in den angrenzenden Nachbarländern das Netzwerk erweitern und das regionale Handwerk digital stärken. (ra/Quelle. Okinlab)

www.okinlab.com

www.form.bar


Für jeden das Passende

Partnerschaft in drei Stufen

Form.bar bietet Schreinerbetrieben eine Kooperation in drei Stufen an: Fertigungs-Partner, Form.bar-Professional und Form.bar-Leader.

Unabhänig von der Größe kann jeder Betrieb, der mit CNC-Technik ausgestattet ist, Teil des Netzwerks werden. Dabei ist die Abwicklung genauso einfach wie das Konfigurieren für den Endkunden. Der Fertigungspartner kann die Anfragen aus seiner Region annehmen, die Daten downloaden, das Material bestellen und dann fertigen. Die Auslieferung erfolgt durch den Schreiner oder einen Logistikpartner von Form.bar.

Als Professional erhält der Partner die Expertenversion der Software und das Produktionsmodul, um Kunden auch direkt individuell zu beraten, selbst Fertigungsdaten zu erzeugen und Möbel nach Maß auch in Eigenregie zu erstellen. Mit dieser Version können auch Designs erstellt werden, die für den Endkunden nicht möglich sind, z. B. Eckregale, TV-Aussparungen, Theken, Garderoben usw.

Als Form.bar-Leader werden zusätzlich gesonderte Marketing-Aktionen initiiert, um den Partner in seiner Region stärker zu promoten. Hierbei profitiert der Leader von der Online-Marketing-Expertise des digitalen Start-ups und kann dadurch die eigene Auftragslage ankurbeln.

Herstellerinformation

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de