Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

App fürs Werkzeug

Homag präsentiert Toolmanager zur Verwaltung von Maschinenwerkzeugen
App fürs Werkzeug

Für die intelligente Verwaltung aller Maschinenwerkzeuge stellt Homag seine neue App „Toolmanager“ vor. Alle relevanten Daten sind auf einen Blick ersichtlich und langes Suchen nach geeignetem Werkzeug bleibt so erspart.

Mit dem Toolmanager präsentierte Homag erstmals eine App für die intelligente Werkzeugverwaltung. Das Ziel: die Arbeit des Maschinenbedieners zu vereinfachen sowie Abläufe fehlerfrei und effizient zu gestalten. Die Idee dahinter ist, dass der Anwender in der App schon bald sämtliche Werkzeuge des eigenen Betriebs verwalten kann. Und das vor allem übersichtlich sowie klar strukturiert. Bei Bedarf lassen sich die Werkzeugdaten dann bequem abrufen und direkt auf eine Produktionsmaschine übertragen.

Stand der Dinge

Aktuell ist diese Verwaltung bereits mit Sägeblättern für den Zuschnitt möglich. Viele Tapio-Partner haben die Daten für ihre Sägeblätter bereits hinterlegt. Gespeichert sind Angaben wie zum Beispiel Sägeblatttyp, Durchmesser, Stammblattstärke, empfohlene Drehzahlen, Materialrestriktionen und noch vieles mehr. Darauf greift die Toolmanager-App dann zurück. Informationen über Sägeblätter von nicht mit Tapio verbundenen Herstellern kann man selbstverständlich auch manuell eingeben.

Wie profitieren Anwender von der App?

Profitiert wird, indem dem Anwender künftig langes Suchen erspart wird. Der Maschinenbediener scannt nur noch den Barcode auf der Werkzeugverpackung ein oder wählt das gewünschte Tool direkt in der App aus. Dann werden sofort die hinterlegten Informationen aufgerufen und der Bediener kann sie per Fingertipp auf jede Tapio-Ready-Säge übertragen. Manuelle Eingaben und mögliche Fehlerquellen werden dadurch massiv reduziert.

Gut zu wissen

Im Toolmanager lassen sich für jedes Werkzeug auch eigene Daten hinterlegen und verwalten. Beispielsweise können Werkzeugnamen vergeben und Werkzeugpaare definiert werden. Zum Beispiel, welches Vorritzsägeblatt mit welchem Hauptsägeblatt zusammen verwendet werden soll. Auch die Geschichte eines Werkzeugs macht die App nachvollziehbar – z. B. Nutzungsdauer, Standzeiten oder Schärfungen. (lp)

www.homag.com

Halle 10, Stand 108


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de