Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Einfach mal die Welle machen

So geht‘s: Verklebung von Roll-Oberflächen auf Formteilen mit Sprühkontaktkleber
Einfach mal die Welle machen

Will man moderne Roll-Oberflächen zuverlässig und schnell auf Formteile verkleben, ist die Verarbeitung mit einem Sprühkontaktkleber im mobilen Tank das Mittel der Wahl. Damit lässt sich zum Beispiel auch der neue, trendstarke Werkstoff RollMokutan mit der Optik von verbranntem Holz einfach und sicher auf Bauteile für Theken oder Säulen aufkaschieren. Die Klebeexperten von Ostermann zeigen, wie das funktioniert und was dabei zu beachten ist.

Seit der Antike nutzt man das Verkohlen von Holzoberflächen zur Konservierung. In der traditionellen japanischen Baukunst nennt man diese Technik Shou-Sugi. Mit der flexiblen, leichten und rollbaren Oberfläche RollMokutan steht die Optik von verbranntem Holz nun auch für den Möbelbau und die aufmerksamkeitsstarke Gestaltung im Laden-, Messe- und Innenausbau zur Verfügung.

In diesem Fall wird die trendstarke Oberfläche auf ein wellenförmiges Formteil aufgebracht. Die Ostermann-Experten empfehlen dabei die Verwendung des Redocol-Sprühkontaktklebers im mobilen Tank. Das tragbare Gebinde ermöglicht das direkte Spritzen vor Ort ohne Druckluftanschluss, denn der Behälter steht bereits unter Druck. Der auf einem hochwertigen Kautschuk basierende Kontaktkleber lässt sich einfach mit einer Pistole auftragen. Das schnelltrocknende Produkt bietet schnellen Kraftaufbau und kommt ohne Methylenchlorid als Lösemittel aus. Das verklebte Werkstück ist bis zu +90 °C hitzebeständig.

Ebenso wie RollBeton und RollRost ist auch RollMokutan eine einfach zu verarbeitende Rollenware mit realistischer Optik und Haptik. Trägermaterial ist eine leicht zu verklebende, da nicht saugende Glasfasermatte. RollMokutan ist absolut frei von Brandgeruch, kann bedenkenlos im Innenraum eingesetzt werden und wird in Deutschland hergestellt. Durch die manuelle Fertigung ist jede Bahn ein Unikat.

Die Oberfläche wurde speziell für vertikale Flächen – wie zum Beispiel für Wände oder Fronten – entwickelt. Das Material kann auch auf horizontalen Flächen mit geringer Beanspruchung verarbeitet werden. Für stark beanspruchte horizontale Flächen (z. B. Arbeitsplatten oder Theken, ist es aufgrund des natürlichen Abriebs nicht geeignet. In diesem Fall empfiehlt Ostermann, die Oberfläche zum Beispiel durch eine Glasplatte zu schützen.

Auf der Ostermann-Webseite gibt es ein Verarbeitungsvideo. Einfach „Roll-Oberflächen verkleben“ als Suchbegriff eingeben. (cn)

www.ostermann.eu

Herstellerinformation
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de