Finiture installiert bei Perras Fassadentechnik durchgängige Lösung für Fensterlackierung

Hängend zum Finish

Der Spezialist für Fassadentechnik Perras hat mit der neuen Fensterrahmen-Lackieranlage eine maßgeschneiderte Lösung von Finiture bekommen. Mit inbegriffen: Hängeförderanlage, Tauchimprägnierung, Trockentunnel und robotergestützte Lackierung.

Bei Perras Fassadentechnik in Riedeburg hat Finiture Ende 2018 eine komplett neue Lackieranlage für Fensterrahmen eingebaut. Bei der durchgängigen Lösung sorgt ein Hängeförderer mit Power-&-Free-Technologie für den Transport während des gesamten Imprägnier- und Lackierprozesses. Dieser befreit die Laufwagen von der Zugkette, wenn sie entweder an der gewünschten Stop-and-Go-Position angekommen sind oder den Laufwagen berühren, der sich unmittelbar davor befindet.

Imprägnieren per Flutanlage

Zuerst durchlaufen die hängenden Fensterrahmen die Flutanlage Superjet-Plus. Dabei wird das Imprägniermittel durch drei Düsenstränge geflutet. Mit einer Abwasser-Spaltanlage wird das Wasser, das zur Spülung der Flutanlage gebraucht wird, gereinigt und kann anschließend wiederverwendet werden. Bei der Reinigung sorgt ein Flockungsprozess dafür, dass ausschließlich feste Schmutzpartikel zurückbleiben, die dann ohne Probleme entsorgt werden können.

Nach dem Fluten durchfahren die Teile einen Trockentunnel mit LDP-System und Axialventilatoren. Hier werden konstante Trocknungsbedingungen gewährleistet und um Energie zu sparen, bewegt sich die Luft in einem geschlossenen Kreislauf.

Lackieren und absaugen

Imprägniert und wieder trocken durchlaufen die Werkstücke eine offene Trocken-Spritzkabine mit Bodenabsaugung, in die ein Filterungssystem für den entstehenden Overspray eingebaut ist. Eine Zuluftanlage ergänzt die ausgestoßene Abluft. Den Lackauftrag übernimmt ein im Nachhinein aufgestellter Spritzroboter mit sechs gesteuerten Achsen. Ein automatischer Farbwechsel und Spülungskreislauf garantiert minimalen Produktverlust beim Lackwechsel sowie keine Vermischung der Produkte. Mittlerweile wird der Raum durch einen Hochdruckbefeuchter mit Sprühdüsen befeuchtet, ohne dass die Werkstücke nass werden. Anschließend fahren die fertigen Werkstücke wieder in den Trockentunnel, wo der Lack schonend trocknet. (lp/Quelle: Finiture)

Finiture S.r.l.

35020 Saonara, Italien

www.finiture.it

Herstellerinformation

Herstellerinformation

Ligna 2019: Werde BM-Titelstar!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de