1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Zweiseitiges Kantenfräsen im Durchlauf

MB Maschinenbau feiert Jubiläum mit neu konstruierter Maschine
Zweiseitiges Kantenfräsen im Durchlauf

Zum 25-jährigen Betriebsjubiläum stellt MB Maschinenbau einen komplett neuen Maschinentyp vor. Die neu konstruierte Roba Fusion ist eine Kantenfräse und vergleichbar mit einem Doppelendprofiler. Sie fräst gleichzeitig im Durchlauf und mit hoher Präzision die rechte und linke Kontur an einen Holz- oder MDF-Frontenrohling. Dank Laserbreitenerkennung und Fräsaggregatzustellung im Eilgang, ist die Rohlingbreite fast egal.

Zwei 11-KW-HSK63-Spindeln je Bearbeitungsseite, die im Gleichlauf und im Gegenlauf arbeiten, werden von je einem Werkzeugwechsler mit sechs Freiplätzen bestückt. Die erforderlichen Werkzeugwerte werden vorher in der Steuerung hinterlegt und als die nötige Information zum Positionieren der Aggregate verrechnet. Das geschieht mittels präzisier und dynamischer Servoantriebe im High-Speed-Modus.

Für eine hohe Oberflächengüte der gefrästen Kontur und Maßgenauigkeit der Teile sorgen die starke Auslegung der Spindelleistung, frei programmierbare Fräsdrehzahl, Gleich- und Gegenlaufrotation der Werkzeuge, ein geschliffener Granitblock als Aggregatträger und ein ausgeklügelter Teiletransport mittels angetriebenen Oberdrucksystems. Durch die Ein- und Aussetzsteuerung der Spindeln entsteht eine ausrissfreie Fräsung der Frontenecken im Hirnholzbereich.

Um einen hohen Materialdurchsatz von bis zu 3000 vierseitig gefrästen Fronten pro Schicht erreichen zu können, wurde der Arbeitsbereich so kurz wie möglich gehalten. Damit können die Fronten schnellstmöglich die Maschine verlassen und eine neue Fräsaggregatverstellung auf eine neue Breite veranlasst werden. Die Fräsaggregatpositionierung und vorgeschaltete Teilevermessung mittels Laser spielen im zeitlichen Ablauf eine untergeordnete Rolle, da sie parallel oder sehr schnell mittels Servoverstellung geschehen.

Weiterhin bietet MB Maschinenbau die Roba REP zum zweiseitigen Schleifen von Möbelfrontenkanten im Durchlauf. Stellt man die Roba Fusion Kantenfräse in Linie mit der Roba REP Kantenschleifmaschine und einem Rückführsystem, das die Fronten zum Linienanfang zurückbefördert, um folgend die unbearbeiteten zwei Seiten durchzufahren, wird eine durchgängige Komplettbearbeitung der Kanten gewährleistet.

Interessierte Kunden können beim Hersteller in Herford erfahren, wie man bei hoher Oberflächengüte sowie Maßgenauigkeit einen derart hohen Materialdurchsatz von unsortierten Teilemaßen, ohne großen Rüstaufwand erzielt. (lp)

MB Maschinenbau GmbH

32120 Hiddenhausen

www.mb-maschinenbau.de


Mehr zum Thema Ligna 2019: Großer BM-Messewegweiser
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de