1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Digitaldruck für die Oberfläche

Dipa-Symposium mit positiver Resonanz
Digitaldruck für die Oberfläche

Digitaldruck für die Oberfläche
Mehr als 50 Teilnehmer informierten sich über die Oberflächengestaltung mit Digitaldruck. Foto: Homag

Unter dem Motto: „Oberfläche selbst gestalten“ stand das von der Arbeitsgemeinschaft Dipa (Digital Printing Association) veranstaltete Symposium rund um den Digitaldruck in der Oberflächengestaltung. Über 50 Fachbesucher informierten sich in Brixen, Südtirol, über die vielfältigen Möglichkeiten, die der Digitaldruck heute bietet. Die Dipa wurde zur Ligna 2019 von Homag, MB Digitalprint, Li&Co, Durst Phototechnik und Adler-Werk Lackfabrik ins Leben gerufen.

Zweites Symposium und Verbandsgründung geplant

Neben Vorträgen zu aktuellen Megatrends konnten die Teilnehmer aus erster Hand erfahren, welches Potential, aber auch welche Herausforderungen der Digitaldruck mit sich bringt, und wie man diesen erfolgreich in das eigene Unternehmen integriert.

Die Resonanz der Teilnehmer sei durchweg positiv gewesen, so die Veranstalter. Deshalb werde man ein zweites Symposium für den deutschsprachigen Raum Ende 2019 durchführen. Aufgrund des regen Interesses an einer Mitarbeit seitens der Teilnehmer werde an einem Konzept zur Verbandsgründung gearbeitet, um eine gemeinsame Plattform für weitere Aktivitäten zu schaffen. Da die Teilnehmer sich mehrheitlich für einen gesamtheitlichen und offenen Verband ausgesprochen haben, werde die Dipa eine offene Plattform für alle Unternehmen darstellen, die an der Prozesskette zur Gestaltung individueller Oberflächen aktiv mitarbeiten möchten. Dabei werde insbesondere die Ausbildung und Wissensvermittlung eine zentrale Rolle einnehmen. (bs/Quelle: Homag)

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de