BV_Rollladen_+_Sonnenschutz_Kampagnenlogo_R+S-Tag_2018.jpg
Mit dem R+S-Tag am 24. März wollen Fachbetriebe über die Vorteile von Rollläden und Sonnenschutz informieren.
Foto: Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz
Leichte Bedienung, vielfältige Funktionen

R+S-Tag 2018 will Besucher informieren

Mit dem Rollladen- und Sonnenschutz-Tag (R+S-Tag) am 24. März wollen die Fachbetriebe des Rollladen- und Sonnenschutztechnikerhandwerks an die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Rollläden, Markisen und Co. erinnern. Im Frühjahr beginnt für die R+S-Fachbetriebe die Hauptsaison, wenn es um Neuanschaffung oder Modernisierung von Sonnenschutzprodukten geht. In ihren Ausstellungsräumen bieten sie Besuchern eine umfassende, persönliche Beratung und einen Überblick über die neuesten Trends an..

Komfortable Steuerung

Besonders komfortabel, so der Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz, sind motorisierte Rollläden und Sonnenschutzprodukte. Mit Fernsteuerung, Sensoren oder einer Zeitschaltuhr lassen sie sich per Knopfdruck oder automatisch steuern. Per App ist die Bedienung mit dem Smartphone oder Tablet auch von unterwegs möglich. Praktisch bei wechselhaftem Aprilwetter sind Sensoren, die auf Wetteränderungen reagieren. Möglich ist auch die Einbindung in Smart-Home-Systeme und der Einbau moderner Techniken in bereits vorhandene Anlagen.

Vielfältige Funktionen

Rollläden und Markisen sind nicht nur komfortable Schattenspender, sondern schützen das Bauwerk auch vor Überhitzung. Sie reduzieren die Sonneneinstrahlung um bis zu 75 %. Rechtzeitig geschlossen sorgen Sonnenschutzprodukte und Rollläden für ein angenehm kühles Raumklima. Das erspart in vielen Fällen die Anschaffungs- und Energiekosten einer Klimaanlage. Im Winter hingegen sorgen Rollläden dafür, dass die Wohnung kuschelig warm bleibt. Zwischen Fenster und geschlossenem Rollladen entsteht eine dämmende Luftschicht. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel. (bs/Quelle: Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz)