Grüne Oase: Empfehlungen und Auswahlkriterien. Pflanzen in Wintergärten - BM online
Startseite » Praxis- und Kollegentipps » Anwendungstipps »

Pflanzen in Wintergärten

Grüne Oase: Empfehlungen und Auswahlkriterien
Pflanzen in Wintergärten

Nicht jede Pflanze eignet sich für jeden Wintergartentyp. Da gibt es gravierende Unterschiede. Wer also schon im Vorfeld richtig plant und sich beraten lässt, hat lange Freude an der grünen Oase. Wintergartenbauer können so zusätzlich ihre Kompetenz beweisen.

Autor: Dipl.-Ing. Maria Sansoni

I „Nur wenn Sie unbedingt wollen!“ mag sich so mancher Tischler denken, wenn er bei Beratungsgesprächen hört, dass die Kunden vor allem Pflanzen und weniger Korbmöbel aufstellen möchten. Sind Pflanzen doch immer mit höherer Luftfeuchte verbunden, jedes Blatt verdunstet, jeder Tropfen Wasser muss ablaufen können oder abgelüftet werden.

Wichtig für ein gelungenes Miteinander von Pflanze, Wintergarten und Besitzern ist neben einigen technischen Punkten die kluge Pflanzenauswahl. Sonst könnte ein Großteil der Bepflanzung in den ersten Jahren eingehen.
Die Hitliste möglicher Fehler
  • Die Temperatur vieler Wintergärten ist zimmerwarm. Das passt nicht zu den Ansprüchen klassischer Mediterranpflanzen wie Oliven. In deren Heimat ist es im Winter kalt. Bei zu warmem Nächten im Winter verlieren sie endlos Blätter und bilden dünne Triebe.
  • Unser Rezept: Subtropen- und Tropenpflanzen wählen, die aus ihrer Heimat warme Nächte kennen. Oder einfach die Nachttemperatur absenken.
  • Das einströmende Licht wird stets als „sehr hell“ wahrgenommen. Die Pupille des menschlichen Auges passt sich sofort an und realisiert nicht die absolute Lichtmenge. So bemerken wir kaum die enorme Lichtminderung durch Sonnenschutzgläser (bis zu 75%) oder in endlos langen Winternächten – für uns wird es mit einer Kerze ja schon hell.
  • Unser Rezept: Hierfür sollten schattenliebende Pflanzen gewählt werden; auf Sonnenschutzgläser verzichten; Verschattungen tagsüber möglichst offen lassen.
  • Pflanzen sind keine Möbelstücke, sie brauchen fortlaufende Pflege.
  • Unser Rezept: Pflanzen auswählen, die möglichst wenige oder keine Schädlinge bekommen; bei Kunden ohne grünen Daumen, sollten Kunstpflanzen empfohlen werden; oder auf Pflanzen gänzlich verzichten.
Temperaturen im Wintergarten
Neben dem Licht ist die Temperatur im Wintergarten das A und O bei der Pflanzenauswahl. Bei ungeheizten Wintergärten sollte man komplett von Pflanzen abraten, falls die Temperaturen unter Null Grad fallen können.
Gerade frostfreie Wintergärten – optimal für den Energiesparfuchs – erlauben Arten aus Ostasien (Kamelie), dem Mittelmeerraum (Olive) oder dem kühleren Australien/Neuseeland (Zylinderputzer). Auch dort wird es im Winter kalt, auch dort hat man im Sommer sehr hohe Temperaturen – genauso wie im heimischen Wintergarten.
Der lauwarme Wintergarten ist der perfekte Kompromiss zwischen Wohlfühltemperatur und sparen: Arten aus Südafrika (Strelitzie) oder Südamerika (Bougainvillea) gedeihen hier vorzüglich.
Zimmerwarme Wintergärten erlauben die volle Auswahl der gängigen Zimmerpflanzen, ergänzt vielleicht durch einige Besonderheiten der Tropenwelt aus Hinterindien oder Zentralamerika. In jeder kalten Winternacht muss jedoch auf mindestens 18°C geheizt werden. I
Herstellerinformation
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
BM-Titelstars 2021
Herstellerinformation
BM-Videostars 2021
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM auf Social Media
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de