BM-Lesertest Wiha Maxxtor-Bits und Bit-Buddy. Drehfreudige Kollegen - BM online

BM-Lesertest Wiha Maxxtor-Bits und Bit-Buddy

Drehfreudige Kollegen

Überall wo Bohr- oder sogar Schlagschrauber ihr enormes Drehmoment walten lassen, spielen die Wiha-Maxxtor-Bits ihren Trumpf aus: Sie federn am Ende des Schraubvorgangs auftretende Belastungsspitzen mittels Torsionszone wirkungsvoll ab.

Autor: Marc Hildebrand
I Was die 20 BM-Leser innerhalb der vierwöchigen Testphase nur erahnen konnten, haben wir zusätzlich, quasi im Zeitraffer, an einer sogenannten Prüfmittellehre nachgestellt (s. Fotos o. re.).

Sie simuliert den Extremfall: harter Schraubfall mit einem Impactschrauber bei rund 230 Nm Drehmoment. Während ein Wiha-Standard-Bit auf diese Weise unbeweglich eingespannt bereits nach wenigen Schlägen abriss, hielt der Maxxtor-Bit tapfer stand.
Die Maxxtor-Bits im Alltag
Getestet auf Montage und in der Werkstatt, wurde mehrfach die hohe Passgenauigkeit der verschiedenen Antriebe erwähnt. Wer einen Impaktschrauber mit integrierter ¼“-Innensechskantaufnahme (C 6,3) sein Eigen nennt, profitierte zudem von der besonderen Länge der drehfreudigen Bits. Im Gegensatz zu Standard-Bits können sie mit ihren 29 mm hier ebenso ohne Bithalter verwendet werden, wie die zugehörigen E 6,3-Bits (Länge 50 mm, s. Foto u. re.). Einzig die Entnahme war ein wenig schwieriger als bei dem 50 mm-Verwandten. Gehalten im herkömmlichen Bithalter halfen die zusätzlichen Millimeter außerdem, tieferliegende Schaubenköpfe zu erreichen. Vorteilhaft vorallem in beengten Platzverhältnissen. Überwiegendes Urteil: „Sinnvolle Länge, sehr praktisch und vor allem – hochwertig“.
Bit-Buddy sorgt für Diskussionsstoff
Wo bei den Bits Einigkeit über Qualtität und Praxisnutzen herrschte, schieden sich die Geister bei der Beurteilung des Bit-Buddys. Weitgehend einig war man sich, über den praktischen Zusatznutzen, die Bits allzeit griffbereit und gut sortiert in der Hosentasche zu haben. Positiv fiel zudem auf, dass die kleine Bitbox locker im Koffer direkt beim Akkuschrauber Platz findet. „Ein echter Pluspunkt ist auch: Wenn das Ding auf den Boden fällt, müssen nicht alle Bits wieder eingesammelt werden“, freute sich ein Tester.
Kritik gabs zum Teil in puncto Bitvielfalt und Einhandbedienung. Zwar deckt das Sortiment an verschiedenen Antrieben meist die wichtigsten Einsatzbereiche ab – statt den Bithalter mit an Bord zu wissen, hätten viele jedoch lieber eine zusätzliche Reihe Bits im Petto gehabt. Andere hatten Probleme beim einhändigen Öffnen der Box bzw. die Bits per Bithalter direkt aus der Klemmleiste zu entnehmen/zurückzustecken. Gründe dafür waren z. B. blockierender Staub und Späne, oder sie brauchten schlicht beide Hände. Hier scheint allerdings zu gelten: „Übung macht den Meister“. Denn über die Hälfte lobte die „schnelle Handhabung“ – bisweilen nach Erreichen einer gewissen Fingerfertigkeit. Verbesserungsvorschläge waren: „… Schnappverschluss mittig, dann könnte man ihn auch mit links gut bedienen“ und „eine größere, griffigere Auslösetaste für den Klappmechanismus des Bitbuddys“. Ebenso skeptisch wurde anfangs die „Kunststoff-Garage“ der Bits in Sachen Robustheit betrachtet, war aber dann „… doch stabiler als sie aussieht!“
Set insgesamt empfehlenswert
Trotz des „stolzen“ Preises für das Test-Set (Maxxtorbits Antrieb PH2, PZ1/2 sowie T 10/15/20/25 & Bit-Buddy) von rund 40 Euro (Hersteller Bruttopreis), würden es alle Tester Ihren Kollegen weiterempfehlen. Einschränkungen gab es nur, wo es mit der Einhand-Bedienung der Box buchstäblich nicht so recht „klappen“ wollte. An der hohen Qualität der Bits, die den Preis rechtfertigt, gab es absolut nichts zu bemängeln.
Danke an alle Tester für das ausführliche Feedback.
Wiha Werkzeuge GmbH
78136 Schonach

Herstellerinformation

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de