Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Bauelementebedienung leicht gemacht

Hahn vereinfacht durch Gasfedern das Öffnen und Schließen
Bauelementebedienung leicht gemacht

Hahn_Bild_1.jpg
Der Sliding-Door-Damper (SDD) ist ideal für schwere Schiebefenster, Schiebetüren, Einschübe oder andere geradlinig bewegte Massen von bis zu 400 kg. Foto: Hahn Gasfedern

Der Gasfederspezialist Hahn zeigt sein bewährtes Portfolio an Gasfedern für zahlreiche Anwendungen rund ums Haus. Vorgestellt wird unter anderem der Sliding-Door-Damper, der das Schließen von Schiebetüren und -fenstern erleichtert. Bei dem Dämpfungssystem ist die Kolbenstange mit einem Mitnehmer verbunden. Während des Schließvorgangs wird diese Komponente erfasst und das vorgespannte Dämpfungselement entriegelt. Der Schließimpuls von Schiebefenstern, Schiebetüren oder Einschüben zieht sodann an der Kolbenstange, sodass sich der im Öl befindliche Dämpfungskolben in Bewegung setzt. Es kommt zu einem sanften Stoppen, wenn dieser gegen die Gasfeder am geschlossenen Ende drückt. Der Sliding-Door-Damper kombiniert durch diese Konfiguration drei Funktionen für Massen von 40 bis 400 kg: abgefedertes Andocken, degressives Bremsen und sanftes Zufahren. Somit ist die Verzögerung linearer Bewegungen von Fenstern, Türen und anderen schweren Gegenständen leicht und ohne Rückpralleffekte
möglich.

Des Weiteren wird Hahn seine Gasfeder mit Kugelschreiberprinzip präsentieren, mit dem sich bspw. Wind- und Sichtschutzfenster einfach öffnen und schließen lassen. Das Kugelschreiberprinzip basiert auf hydraulisch gedämpften Federn, die zusätzlich in eingeschobener Lage mechanisch feststellbar sind: Durch leichtes Eindrücken oder Antippen auf das Ende der Kolbenstange löst sich die Arretierung und die Gasfeder fährt selbstständig aus. Alles erfolgt mechanisch – damit entfallen Kabel, Akku und Stromkosten. Mittels einer Vielzahl von Anschlüssen und Beschlägen lässt sich die Gasfeder an die jeweilige Anwendung anbringen. Eingebaut in ein Wind- oder Sichtschutzfenster reicht ein kleiner Druck auf das Fenster, welches selbsttätig ausfährt und den Wind oder unerwünschte Blicke fernhält. Soll die Luft wieder ins Haus, drückt man einfach aufs Glas und das Fenster fährt wieder herunter – ohne Fixierelemente oder Kurbel. Es genügt ein Klick und das Fenster bewegt sich in seine Ausgangsposition. (sk)

Hahn Gasfedern GmbH

73773 Aichwald

www.hahn-gasfedern.de

Halle 5, Stand 221

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de