Varicor entwickelt neues Badprogramm. In klaren Linien - BM online
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Möbel- und Innenausbau »

In klaren Linien

Varicor entwickelt neues Badprogramm
In klaren Linien

Um insgesamt 35 neue Formen ergänzt Varicor sein Lieferprogramm. Neben neuen Becken wurden auch eine neue Badewanne und eine neue, maßvariable Duschwanne entwickelt. Gut zu wissen sei auch, dass Platten und Formteile optional als Sonderrezeptur „ABV“ = antibakteriell & antiviral erhältlich sind – in allen Dekoren.

Damit bietet Varicor ein modernes Formteil-Programm, das durch klare und exakte Linien besticht, eine außergewöhnliche Haptik bietet und zu individuellen Lösungen verarbeitet werden kann. Die Produkte in der neuen Formensprache stehen in verschiedenen Maßen für jede erdenkliche Einbausituation zur Verfügung. Das neue Programm punktet mit attraktiven Details. So sind etwa bei einigen Modellen die Abläufe als Schlitzablauf gestaltet. Bei anderen sind die Ablaufventile ergänzend mit Varicor-Abdeckung erhältlich.

Neben puristisch eckigen Becken hat das Unternehmen auch solche mit abgerundeten Ecken, gesoftete und extra-softe Formen und Becken in „Wellenform“ entwickelt.

Neuer Schlitzablauf

Zudem gibt es das in den vergangenen Jahren bereits erfolgreich am Markt etablierte Waschbecken „TRI50“, das eine abgeschrägte Beckenform mit nach hinten abgesetztem Schlitzablauf hat, jetzt in drei weiteren Abmessungen. Mit einem ebensolchen Schlitzablauf ist auch das neue, ovale Becken aus der VTO-Familie ausgestattet. Der Ablauf schmiegt sich sanft an die Beckenform. Egal um welches der beiden Modelle es sich handelt: Der Ablauf bleibt jederzeit frei zugänglich, ist leicht zu reinigen und wird inklusive eines Adapters geliefert. Dieser wandelt den Schlitzablauf unter dem Becken in einen Standardablauf um, sodass er einfach kompatibel ist.

Gute Rutschfestigkeit

Die Badewanne wird als Unterbauvariante geliefert. Sie kann – genauso wie die Duschwanne – mit fugenlosen Nischenrückwänden, Aufbewahrungsnischen für Shampoo und Co. oder auch fugenlos angearbeiteten Sitzgelegenheiten kombiniert werden. Gerade bei der Duschlösung ist die samtige Haptik und die gute Rutschfestigkeit des Mineralwerkstoffs von Vorteil. Die neue Duschwanne „Sineda“ ist ein maßvariables Modell, das in einer Länge von 1000 bis 1800 mm und in einer Breite von 800 bis 1000 mm individuell herstellbar ist. Auf Wunsch wird das Duschwannensystem komplett mit Duschwanne, Montagerahmen, Dichtband, Schalldämmstreifen und Fliesentrennstreifen geliefert.

Um die Planungsarbeit für alle Beteiligten zu erleichtern, stellt Varicor seinen Kunden sämtliche 2D- und 3D-Daten sowie die Fräsdaten ihrer Produkte auf der Website zur Verfügung. Für alle Formteile gilt: Sie werden im Gießverfahren hergestellt und erfüllen allesamt die Vorgaben der CE-Kennzeichnung.

Unabhängig geprüft

Platten und Formteile von Varicor sind in allen Dekoren optional auch als Sonderrezeptur „ABV“ = antibakteriell & antiviral“ erhältlich. Dabei werden über 96 % der Viren innerhalb von 120 Minuten abgetötet, was von einem unabhängigen Institut mit dem humanen Coronavirus auf Basis der ISO 21702:2019 nachgewiesen wurde. Diese Wirksamkeit ist dauerhaft, da der Wirkstoff durchgängig im Material enthalten ist und sich also auch nach einer Überarbeitung der Oberfläche nicht abbaut. Bereits vor längerer Zeit wurde dem Material zudem eine gute antibakterielle Wirksamkeit gemäß ISO 22196 bescheinigt.

Wertbeständiger Alleskönner

Varicor überzeugt seit mehr als 35 Jahren mit seinem umfangreichen Produktprogramm aus Formteilen und Platten. Der Werkstoff werde nachhaltig in Europa produziert und sei ein wertbeständiger Alleskönner mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, so die Aussage des Unternehmens. (ra)

Varicor GmbH

76571 Gaggenau

www.varicor.com

Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de