1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Gips und Holz leicht bearbeitet

Mafell sorgt mit Multifräse für schnelle Nuten und Fasen
Gips und Holz leicht bearbeitet

Die Mafell Multifräse MF 26 cc ist die Alternative zu Oberfräse und Kreissäge bei der mobilen Nut- und Fasenerstellung und Formatbearbeitung im Holz- und Trockenbau, aber auch bei der Bearbeitung von Alu-Verbundplatten.

Besonders bei der Bearbeitung von Gipskarton- und Gipsfaserplatten ist die Multifräse MF 26 cc eine handliche und staubarme Alternative zu bislang bekannten mobilen Bearbeitungen mit Oberfräse, Handkreissäge oder herkömmlichem Schneidetisch. Gegenüber der häufig verwendeten Oberfräse entwickelt die Multifräse mit dem Spezialwerkzeug deutlich weniger Staub beim Fräsen und hinterlässt eine nahezu staubfreie Nut. Zudem wird die Oberfläche der Platten bei der Bearbeitung mechanisch deutlich weniger beansprucht. Die Positionszeiger für den Einsatz mit der Schiene und der Gleiter für die Schnitttiefeneinstellung ermöglichen eine hohe Präzision im Trockenbau.

Vor allem für die im Trockenbau immer häufiger angewandte Falt- und Biegetechnik von Gipskarton- und -faserplatten werden schnell und präzise Nuten und Mehrfachschnitte erstellt. So lassen sich auf der Baustelle ohne aufwendige Vorfertigung Laibungen, Verblendungen sowie Rundungen zur Wand- und Deckengestaltung erstellen. Zeit- und kostenintensive Spachtel- und Schleifarbeiten werden deutlich reduziert.

Im Holzbau ist die Multifräse MF 26 cc der Problemlöser bei Ausklinkungen, Längsnuten, Quernuten für Stellbretter oder einer V-Nut-Fräsung. Die Maschine, mit 1400 Watt starken Cuprex-Compact-Motor, ermöglicht Nutfräsungen in Massivholz von 26 mm Tiefe und 25 mm Breite. (sk)

Mafell AG

78727 Oberndorf

www.mafell.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de