Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Restholz sinnvoll verwerten

Weima stattet Tischlerei mit Einwellen-Zerkleinerer aus
Restholz sinnvoll verwerten

Bei der Bielefelder Tischlerei Ulrich Althoff GmbH fällt bei sämtlichen Arbeitsschritten Restholz an. Das kann anhand eines Weima-WL-4-Shredders ideal genutzt werden, um die Räumlichkeiten zu heizen. In den Werkstätten entstehen kreative Maßarbeiten aus hochwertigen Materialien, mit bewährten Werkzeugen und modernen Maschinen.

Individuelle Handwerksleistungen wie beispielsweise Fenster, Haus- und Gleittüren, Möbel oder Schranksysteme gehören in das Portfolio des Familienbetriebs.

Seit Ende 2019 ist dort ein Weima-WL-4-Einwellen-Zerkleinerer im Einsatz. Der bewährte Klassiker überzeugt durch seine robuste Bauweise und äußerst hohe Langlebigkeit. Mit einem Rotordurchmesser von 252 mm und einer Rotorlänge von 600 mm zerkleinert der Shredder Holzwerkstoffe aller Art. Der innovative Trichter in Logspacer-Ausführung ist besonders gut für die Zerkleinerung großer, sperriger Teile geeignet und sorgt dafür, dass sich keine Materialbrücken bilden können. Der Einwellen-Zerkleinerer ist mit einem eigens von Weima entwickelten Getriebe ausgestattet, das äußerst wartungsarm und störunempfindlich ist.

Sämtliche Fertigungsmaschinen in den Werkstätten sind an eine moderne Absauganlage angeschlossen. So können Hobelspäne und Sägemehl zentral in einem großen Spänebunker gesammelt werden. Auch die produzierten Hackschnitzel werden direkt über die Absaugung in den Bunker transportiert. Anschließend werden die zerkleinerten Holzabfälle in einer Holzfeueranlage verheizt und somit die komplette Tischlerei beheizt. (lp)

Weima Maschinenbau GmbH

74360 Ilsfeld

www.weima.com

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de