Die reguläre Ligna 2021 fiel pandemiebedingt aus, die Lücke füllt die Ligna.In als virtuelles Event. Screen wird Messehalle - BM online
Startseite » Themenspecials » Vernetzte Werkstatt Wissen »

Screen wird Messehalle

Die reguläre Ligna 2021 fiel pandemiebedingt aus, die Lücke füllt die Ligna.In als virtuelles Event
Screen wird Messehalle

Man_working_with_laptop._Mock-up_of_the_screen.
Hier droht niemand vor dem Computer zu vereinsamen: Die Teilnehmer der Ligna.In sollen mit Ausstellern, Sprechern und anderen Besuchern der Plattform via Chat unkompliziert in Kontakt treten können. Foto: Deutsche Messe
Die große Hoffnung auf mehr Normalität nach den Corona-Auswirkungen im Jahr 2020 erfüllt sich bisher nur bedingt. So war die Deutsche Messe AG im April herausgefordert, in Abstimmung mit dem VDMA Fachverband Holzbearbeitungsmaschinen statt der Ligna 2021 vor Ort in Hannover mit dem Ligna.Innovation Network vom 27. bis 29. September ein klug konzipiertes Digitalevent auszurichten.

Als virtuelle Veranstaltung wird sich die neue Ligna.In mit den typischen Messeelementen Ausstellung, Konferenz und Netzwerken darin versuchen, den Ausfall des klassischen Branchentreffs in Hannover so gut es geht zu kompensieren. Tickets gibt es für 19,00 Euro online auf ligna.de. Wer eine Einladung erhält, kann sich dort ebenfalls registrieren und alle Leistungen des neuen Konzepts in Anspruch nehmen – vom Aussteller-Livestreaming über das interaktive Konferenzprogramm und den Networking-Service, der hilft, mit anderen Teilnehmern ins Gespräch zu kommen, bis zum persönlichen Dashboard.

Die Fokusthemen der Ligna.In

Die Arbeitsweisen ändern sich, dem Handwerk soll die Digitalisierung Chancen eröffnen, sowohl bei der zunehmenden Individualisierung von Kundenwünschen als auch bei der Umsetzung kompletter Konzepte. Diesem und vielen weiteren Aspekten soll das Fokusthema „Transformation der Holzbearbeitung“ gerecht werden.

Das zweite Fokusthema „Prozesstechnologien der Bioökonomie“ gewinnt gerade unter den Eindrücken der jüngsten Zeit zunehmend an Bedeutung. Die Ligna.In will Informationen zu den Themen Technik, Forschung, Rahmenbedingungen und Entwicklungen in der Praxis liefern, fokussiert auf die potenzielle Wertschöpfung insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen.

„Vorfertigungsprozesse im Holzbau“ trägt als drittes Fokusthema einer weiteren Entwicklung der letzten Jahre Rechnung: Der – zum Teil wiederentdeckten – Nutzung der Vorteile von Holz als zeitgemäßem Baumaterial.

So funktioniert die digitale Ligna.In

Die Fokusthemen werden vor allem im Konferenzprogramm aufgegriffen. Dort erfolgen auch der auf zwei Tage anberaumte „Wood Industry Summit digital“ und das „2. DIPA-Symposium – Oberfläche selbst gestalten“. Für das Networking steht eine personalisierte Einstiegsseite mit entsprechendem Dashboard zur Verfügung, von wo aus sich mit wenigen Klicks ein Austausch per Chat oder Video-Call starten lassen soll. Auf der Expo schließlich warten vielfältige Formate wie Video-Tutorials, Best-Case-Anwendungen, Live-Streamings und persönliche Talks via Video-Chat. (cg)

Ligna.Innovation Network (Ligna.In)

www.ligna.de


Mehr zur Ligna.In erfahren Sie im BM-Interview

BM-Interview mit Miriam Marcks und Christian Pfeiffer vom Ligna-Team

»Brücke zur Normalität«

Das Ligna.Innovation Network (Ligna.In) macht als neues digitales Format für die internationale holzbe- und verarbeitende Industrie neugierig. Miriam Marcks und…

Beitrag lesen


Mehr zum Thema Vernetzte Werkstatt
Herstellerinformation
BM NeuheitenSpezial
BM-Videostar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
BM-Titelstar: Jetzt mitmachen!
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Herstellerinformation
Im Fokus: Vakuumtechnik
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
BM-Videostars 2020
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
BM-Titelstars 2020
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de