IHM zeigt Trendmap Handwerk. Ein Blick in die Zukunft - BM online

IHM zeigt Trendmap Handwerk

Ein Blick in die Zukunft

Halle_C_2,_Stand_211,_Virtuelle_Wissenvermittlung,_Craftguide_hier_Theo_Strauß_mit_VR_Brille_in_Aktion
Wissensvermittlung mit Hilfe einer VR-Brille am Stand von Craft Guide auf der IHM 2018. Foto: GHM

„25 Trends für 2025” – unter diesem Arbeitstitel wirft die Trendmap Handwerk auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München vom 13. bis 17. März 2019 einen Blick in die Zukunft der Branche. Entwickelt wurde die Trendmap vom Hamburger Trendforscher Peter Wippermann gemeinsam mit dem Messeveranstalter GHM.

Was beeinflusst die Entwicklung des Handwerks?

„Die Herausforderung bei der Erarbeitung einer Trendmap ist, eine strukturierte Übersicht über Entwicklungen zu schaffen und Zusammenhänge aufzuzeigen“, so Wippermann. Denn sicher sei, dass gesellschaftliche, technologische und politische Entwicklungen auch Einfluss auf das Handwerk haben.

Leitende Themen sind beispielsweise Robotik und Digitalisierung. Ebenso werden neue Kooperations- und Kollaborationsformen innerhalb und zwischen Unternehmen beleuchtet und auch die Erwartungen von Kunden und Mitarbeitern spielen eine große Rolle.

Vier Cluster, viele Trends

Mit der Trendmap Handwerk werden Entwicklungen, die Trendforscher mit Begriffen wie Employer Branding, Gig-Working, Digital Education, Co-Bots, Silver Worker und Workplace-Wellbeing beschreiben, aufgezeigt sowie ihre Auswirkungen auf das Handwerk und seine Unternehmen exemplarisch erklärt.

Vier große Cluster soll die Trendmap umfassen, in denen sich wiederum je bis zu sechs Trends zeigen. Sie sollen an den fünf Messetagen auch zum Leben erweckt werden. Denn auf der Messe sind Unternehmen zu Gast, für die Co-Bots und Digital Education inzwischen zum Arbeitsalltag gehören. So können Fachbesucher praktisch erleben, auf welche Weise sie dies in ihrem eigenen Betrieb umsetzen und davon profitieren können. (bs/Quelle: GHM)

Herstellerinformation

Herstellerinformation

BM-Titelstars: Schreiner wie wir

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

BM-Themenseite: Innentüren

Herstellerinformation

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de