Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

In einer Woche zum Profi

CAD-T lud zum Talent Camp
In einer Woche zum Profi

Raus aus der Schule, rein in die Fortbildung: „Nutz‘ den Sommer & stell dich der Challenge!“ – diesem Aufruf des Software-Anbieters CAD+T folgten 35 Schüler, Lehrlinge und Studenten. Zum 4. Mal fand das speziell für Jugendliche maßgeschneiderte 5-tägige Talent Camp im oberösterreichischen Ansfelden statt. „Der digitale Wandel bestimmt unsere Zukunft. Auch im Tischlerhandwerk sind digitale Werkzeuge nicht mehr wegzudenken! Damit unsere TeilnehmerInnen perfekt für die Aufgaben nach der Ausbildung gerüstet sind, hatten sie beim CAD+T Talent Camp die Chance, in einer Woche zum CAD+T Profi zu werden“ so Geschäftsleiterin Martina Schwarz.

Von den Basics bis zur 3D-Visualisierung

Die Teilnehmer erwartete ein dichtes Programm. Den Beginn machten die Basics im Konstruktionsmodul. Hier ging es vor allem um die korrekte Anwendung der Werkzeuge, Grundlagen der Konstruktion sowie der automatischen Beschlagsetzung. Am zweiten Tag wurde die Konstruktion intensiviert und mit Features wie Stück- und Beschlagliste sowie Einzelteilzeichnungen abgerundet. Weiter ging es mit dem Planungsmodul in Kombination mit dem Visualize Renderer. Hier wurden die Kenntnisse über eine rasche, aber präzise Planung mit 3D-Visualisierung vermittelt.

Konstruktion eines Designer-Rednerpults

Für die Challenge an Tag vier wurde den Teilnehmern eine exakte Aufgabenstellung vorgelegt. Es galt, ein Designer-Rednerpult zu konstruieren und dieses dann in der Rendering Software wirkungsvoll in Szene zu setzen. Die Vorgabe beinhaltete ungewöhnliche Winkel, Gehrungen, Rundungen und Schrägen. Da die jungen Teilnehmer das erlangte Wissen gut umsetzen konnten, waren die Resultate durchgehend auf hohem Niveau. Die Abschlussarbeiten wurden mit Fokus auf Maßgenauigkeit, Materialtreue und Gesamteindruck bewertet. Anschließend erfolgte die Live-Produktion des Möbels bei der Weissengruber Möbelproduktion in Ried. Hier konnten die Teilnehmer den kompletten Durchgang der konstruierten Daten bis zum fertigen Möbel verfolgen.

Als diesjähriger Sieger der Challenge ging Ruben Abu Zahra vom Werkschulheim Felbertal aus Österreich hervor, der sich über einen Gutschein für ein Auslandspraktikum bei CAD+T in Australien, Dubai oder Südafrika freuen durfte. Zweitplatzierter wurde Simon Selg von der Holzbau Burn AG aus der Schweiz und den dritten Platz machte Vanessa Grüneis von der Beyer Tischlerei GmbH aus Österreich. (bs)

www.cadt-solutions.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de