Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Neues RAL-Gütezeichen für Dämmstoffe

Produkteigenschaften leichter erkennen
Neues RAL-Gütezeichen für Dämmstoffe

RAL_Daemmstoffe.jpg
Das neue Gütezeichen soll Produkteigenschaften leichter erkennbar machen. Foto: RAL

Das neue RAL-Gütezeichen Wärmedämmstoffe aus gebundenen EPS-Schüttungen (BEPS) kennzeichnet ab sofort Produkte, die den hohen Anforderungen hinsichtlich ihrer Wärmeleitfähigkeit, ihres Brandverhaltens und ihrer Stabilität bei Belastungen gerecht werden. Dämmstoffe aus EPS-Schüttungen werden seit vielen Jahrzehnten effektiv bei Neubauten und im Bestandsbau eingesetzt, ob zur Wärmedämmung von Decken und Dächern oder als Trittschalldämmung in Böden.

Gute Brandschutzeigenschaften

Wärmedämmstoffe aus EPS-Schüttungen (BEPS) bestehen aus expandierten Polystyrol-Partikeln und mineralischen Bindemitteln. Sie dienen seit den 1950er Jahren als langlebiger Dämmstoff, der leicht zu verarbeiten ist und sich durch seine guten Brandschutzeigenschaften auszeichnet, so das für die Kennzeichnung zuständige RAL-Institut. Das RAL-Gütezeichen für BEPS, die direkt an der Einsatzstelle hergestellt werden, steht für eine effiziente Dämmung, die nachweislich frei vom umweltschädlichen Flammschutzmittel HBCD ist und regelmäßigen Eigen- und Fremdüberwachungen unterliegt. Damit werden die Wärmeleitfähigkeit, das Druck-, Brand und Kriechverhalten sowie weitere technische Eigenschaften durch neutrale Prüforganisationen und im Rahmen der Eigenkontrolle durch die Hersteller selbst kontrolliert. Bauherren könnten sich daher ebenso wie Planer auf den hochwertigen Dämmstoff verlassen. (bs/Quelle: RAL)

Mehr Infornationen zu den RAL-Gütezeichen unter www.ral-guetezeichen.de

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de