Startseite » Aktuelles » Markt & Branche »

Koelnmesse setzt Fokus auf Interzum

Koelnmesse setzt Fokus auf Interzum
ZOW findet doch nicht statt

Das Aus der ZOW scheint besiegelt. Die Messe werde „vorerst“ ausgesetzt, so die Information der Koelnmesse. Foto: Koelnmesse

Entgegen zahlreicher Beteuerungen hat die Koelnmesse nun entschieden, die für den 3. bis 5. Mai 2022 geplante ZOW am Standort Bad Salzuflen vorerst auszusetzen. „Die Rahmenbedingungen, wie sie sich derzeit für die Branche darstellen, bieten leider aktuell keine tragfähige Basis für ein Format wie die ZOW,“ so Matthias Pollmann, Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. „Dieser Schritt ist uns schwergefallen, besonders vor dem Hintergrund der stets engen und vertrauensvollen Partnerschaft mit dem Möbelcluster in Ostwestfalen, so der Bereichsleiter weiter. „Nach dieser Entscheidung legen wir jetzt den Fokus auf die Interzum 2023, die weltweite Leitmesse der Zulieferindustrie.“  Allerdings denke man auch über neue mögliche Formate im Interzum-freien Zwischenjahr nach.

Seit über 25 Jahren geben die Aussteller der ZOW – Zuliefermesse für Möbelindustrie und Innenausbau mit ihren Produktneuheiten der Küchen-, Polster- und Wohnmöbelindustrie wichtige Impulse. Nach anfänglichem starken Wachstum war die Messe jedoch in den letzten Jahren von deutlich weniger Ausstellern gebucht worden. Die letzten beiden Jahre, die mehrheitlich durch die Pandemie geprägt worden sind, haben die Lage zusätzlich verschärft.  Dementsprechend zeichnet sich insgesamt eine Fokussierung der Branche auf die Interzum als Weltleitmesse sowie zugleich als zentrale deutsche Plattform ab. Das Aus der ZOW scheint besiegelt. (ra)

www.koelnmesse.de

Herstellerinformation
BM MesseSpezial
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
Werde BM-Titelstar 2022!
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de