Startseite » Allgemein »

Gut aufgestellt in die Zukunft

KFV auf Wachstumskurs
Gut aufgestellt in die Zukunft

Knapp zwei Jahre ist es her, dass die KFV Karl Fliether GmbH & Co. KG von Siegenia-Aubi übernommen wurde. Seitdem wurde bei dem führenden Hersteller von Schließsystemen einiges bewegt: Nach der schrittweisen Standortkonzentration und der umfassenden Restrukturierung der Produktion sieht sich das Unternehmen deutlich gestärkt.

Siegenia-Aubi hat in den letzten zwei Jahren 7 Mio. Euro investiert und wird nochmals 4,5 Mio. Euro für die Erbauung eines neuen Firmengebäudes in der Siemensstraße in Velbert mobilisieren. Bis 2007 produzierte KFV an insgesamt vier Standorten. Die konsequente Standortkonzentration in der Siemensstraße in Velbert wurde im vergangenen Jahr Schritt für Schritt vorangetrieben. Die alten Werke in der Nevigeserstraße und in der Dellerstraße wurden Ende 2007 aufgelöst und in die neuen Strukturen integriert. Die Auflösung des Standorts Heidestraße und die damit verbundene Überführung von Unternehmensbereichen und Mitarbeitern in die Siemensstraße ist für 2009/2010 geplant. Nach der Übernahme im Februar, des Schwesterunternehmens FCV, werden die Mitarbeiter und die Produktionsmaschinen bis Ende 2008 aus der Bessemerstraße in die Siemensstraße umgesiedelt. Dort befindet sich derzeit noch die Fertigung für Schließzylinder.
Erst durch die Reintegration ausgelagerter Teilaufgaben in den Gesamtprozess lassen sich Produktions- und Logistikabläufe sinnvoll optimieren und Durchlaufzeiten verkürzen. Kernpunkt der Überlegungen: Die Maschinen werden in der Siemensstraße strikt dem Arbeitsfluss entsprechend aufgebaut. Das schafft kurze Wege. Die für das Unternehmen kostenintensiven Lager- und Transportzeiten gehören der Vergangenheit an. Zunehmend soll ein fortlaufender Fertigungsfluss mit hoher Flexibilität und Wirtschaftlichkeit verbessert werden. Eine Kanbansteuerung sorgt dafür, dass der Fertigungsprozess nicht ins Stocken gerät. Das erlaubt dem Schlosshersteller, deutlich schneller auf die Anforderungen von Kunden und Märkten zu reagieren.
Auch in der Maschinentechnik hat das Unternehmen seit der Übernahme nachhaltig investiert. Demontierte Anlagen wurden vor dem Wiederaufbau an ihrem neuen Standort generalüberholt und mit neuen Steuerungen versehen. Für zusätzliche Wettbewerbsvorteile sollen darüber hinaus schon bald neue Stanzautomaten sorgen. Dank kurzer Rüstzeiten sollen sie KFV in die Lage versetzen, künftig selbst kleine Losgrößen flexibel zu fertigen.
Geschäftsführer Achim Heinz kann auch über eine gute wirtschaftliche Entwicklung berichten. Im Jahr 2006 beliefen sich die Umsätze auf rund 62 Mio. Euro, wovon 40 Prozent im Export erwirtschaftet wurden. Im vergangenen Jahr wurde der Umsatz nochmals um eine Million gesteigert. Zum Jahresende 2008 wird ein ausgeglichenes Ergebnis erwartet, wie schon im Jahr davor, erläutert das Management.
Mit etwa 630 Mitarbeitern ist das Unternehmen größer denn je. Durch die Förderung von eigenverantwortlichem Handeln, dem gemeinschaftlichen Erreichen von Zielen und der speziellen Weiterbildung will KFV die Mitarbeiter für die Zukunft fit machen.
KFV
42551 Velbert
Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
Im Fokus: Holz-Handwerk 2020
HOLZ-HANDWERK_2016
Foto: NürnbergMesse / Heiko Stahl
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Fensterbau Frontale 2020
Messegeschehen_allgemein
Alle zwei Jahre informieren sich die Fachbesucher über die neuesten Profilsysteme, Bauelemente, Beschlag- und Sicherheitstechnik und vieles mehr. Foto: NuernbergMesse/Frank Boxler
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de