Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Alte Türen in neuem Glanz

Mit der richtigen Herangehensweise und richtigen Werkzeugen gelingt die Türenaufbereitung
Alte Türen in neuem Glanz

Eine behutsame Instandsetzung von alten Türen aus Holz ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Dies gilt insbesondere im Denkmalschutz und bei historischen bzw. erhaltenswerten stark profilierten Türen, um den Charakter eines Hauses zu erhalten. Mit dem entsprechendem Know-how, den passenden Elektrowerkzeugen – die z. B. Festool bereitstellt – und dem richtigen Lacksystem kann eine Türkonstruktion für viele weitere Jahre in neuem Glanz erstrahlen.

Bei der Renovierung von alten Türen ist es wichtig, sich schon frühzeitig über die richtige Herangehensweise im Klaren zu werden. Bei der Türenraufbereitung gilt es zunächst, den Ist-Zustand zu begutachten: Wo befinden sich Schadstellen? Wie stark blättert die Farbe ab? Welches Lacksystem wurde verwendet? Gegebenenfalls kann es notwendig sein, die alte Beschichtung abzuschleifen, um sie nachher mit einem neuen Lacksystem aufzubauen.

Elektrowerkzeuge vereinfachen die Arbeit

Bei angemessener Drehzahl ohne zu viel Druck können mit dem Festool Exzenterschleifer ETS EC 150 lose Lackstücke abgetragen und intakte Flächen leichtgängig angeschliffen werden. Durch den Kompaktsauger CT Midi wird der Staub direkt abgesaugt. Das schont die Atemwege und verhindert das Zusetzen des Schleifmittels. Darüber hinaus führt staubfreies Arbeiten nachweislich zu einem erheblich besseren Schleifergebnis.

Sogar für profilierte Türen und Zargen eignet sich der Linearschleifer LS 130 Duplex. In den Falzen und an den Profilen ersetzt er aufwendige Handarbeit. Die lineare Schleifbewegung des LS 130 ist dem Vorgang des Schleifens von Hand nachempfunden, kommt dabei aber wesentlich effizienter zum Ergebnis. Die von Festool angebotenen Schleifschuhe decken ein großes Spektrum der gängigsten Profile ab. Das Extra des LS 130 ist ein cleverers Selbstbau-Kit, mit dem individuelle Schleifschuhe für jedes Profil erstellt werden können.

Türen mit Hybridlacken aufarbeiten

Hybridlacke haben meist einen geringeren Füllstoffanteil und eine weichere Oberfläche, als herkömmliche Lacke. Deshalb sollte beim An- und Zwischenschliff die Drehzahl reduziert werden und ein Schleifmittel mit Körnung von P320 bis P500 gewählt werden, um Schleifspuren zu vermeiden. (sk/Quelle: Festool)

Festool GmbH

73240 Wendlingen a. N.

www.festool.de

Herstellerinformation
Wissen testen – Preis absahnen
Herstellerinformation
BM-Videostars 2020
Herstellerinformation
BM-Titelstars 2020
Herstellerinformation
BM-Themenseite: Innentüren
Herstellerinformation
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

BM auf Instagram
Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
Im Fokus: Gestaltung

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de