Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Bauelemente »

Brandschutz und Sicherheit in einem

Vetrotech präsentiert Contraflam-30-Glas
Brandschutz und Sicherheit in einem

Vetrotech_bild_1.jpg
Transparenz und Sicherheit: Vetrotech-Brandschutzgläser im Gebäudeinneren sind immer auch Sicherheitsgläser nach DIN 18008. Foto: Vetrotech Saint-Gobain/Andreas Wiese

Ein häufiges Einsatzgebiet von Vetrotech-Brandschutz-Sicherheitsgläsern sind bewegliche Brandschutztüren, sogenannte Feuerabschlüsse, die als ein- und zweiflügelige, großflächig verglaste Elemente, zum Teil mit gläsernen Seitenteilen und Oberlichtern verbaut werden. Dabei bestimmt die jeweilige Anforderung an einen solchen Feuerabschluss die Wahl des vorgeschriebenen Brandschutzglases und entsprechender Zusatzfunktionen wie Wärmeschutz, Schallschutz und Hochsicherheit. Eines ist für sämtliche Brandschutzgläser von Vetrotech Saint-Gobain wie Pyroswiss, Vetroflam und Contraflam gleich: Sie bestehen alle aus thermisch vorgespanntem Einscheiben-Sicherheitsglas und sind damit bruchsicher. Das vielseitige Brandschutz-Sicherheitsglas Contraflam 30 (F-, T- oder EI) besteht in der 16 mm dicken Variante aus zwei ESG-Scheiben in 5 mm Dicke. Der Raum zwischen beiden Glasscheiben ist mit einer transparenten Interlayer-Schicht (Alkali-Silikat) gefüllt, die bei Feuer reagiert, die Energie absorbiert und so maximalen Schutz im Falle eines Brandes sicherstellt. Wenn die Interlayer-Schicht dem Feuer ausgesetzt wird, wird sie undurchsichtig, schäumt auf und bildet einen isolierenden Hitzeschild. Die Übertragung bzw. der Durchtritt von Strahlungswärme wird für eine bestimmte Zeit fast vollständig verhindert. Da Brandschutzgläser wie Contraflam also immer auch Sicherheitsgläser nach DIN 18008 sind, können sie mit fast jeder sicherheitstechnischen Eigenschaft wie Einbruch- und Durchbruchschutz, Absturzsicherheit, Beschuss- und Explosionshemmung, als begehbares Glas und als Überkopfverglasung gefertigt werden. Auch vielfältige ästhetische oder dekorative Sonderlösungen lassen sich realisieren. Dazu zählen nicht nur Ornamente oder Strukturen auf der Glasoberfläche, sondern auch die Symbiose mit dem Rahmen und die Einbettung in die architektonische Raumgestaltung. (sk)

Vetrotech

Saint-Gobain Deutschland

47807 Krefeld

www.vetrotech.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de