Hammer_drill_bit
Den entscheidenden Unterschied macht das neue Kopfdesign des Bohrers.
Foto: Hilti
Hilti beschleunigt Bohren in Beton

Hartes Köpfchen mit sechs Schneiden

Hilti bringt ein neues Werkzeug für das Bohren in Beton auf den Markt: Den Bohrer TE-YX in Durchmessern von 35 bis 40 mm.

Empfohlen für das gesamte Hilti-Kombihammer-Sortiment und speziell angepasst auf die neue Generation der TE 60-ATC/AVR ist er Angaben zufolge mit allen SDS-max-Bohrgeräten kompatibel. Dank sechsschneidigem Kopfdesign kann jetzt deutlich schneller in armierten Beton gebohrt und die Gefahr des Verkantens auf ein Minimum reduziert werden, so der Hersteller und verweist auf Tests im Alltag: „Ungefähr jede dritte Bohrung in Beton trifft auf Armierungseisen. Und jeder Treffer kostet Zeit. Bis zu zwei Drittel der gesamten Bohrzeit sind erforderlich, um Eisentreffer zu durchbohren.“ (mh)

Hilti Deutschland GmbH

86916 Kaufering

www.hilti.de