Startseite » Produkte und Tests » Produkte » Technik »

Kantensprung

Homag präsentiert in allen Leistungsklassen zukunftsorientierte Kantenanleim-Lösungen
Kantensprung

Auf der jüngsten Holz-Handwerk in Nürnberg stellte Homag ein breites Spektrum an Kantenanleimmaschinen vor, vom Einstiegsmodell bis hin zur industriellen Fertigung. Eine zentrale Rolle spielte dabei die effiziente Vernetzung von Maschine und Kantendaten.

Zu den auf der Holz-Handwerk vorgestellten Maschinen gehört die neue Edgeteq S-300, Modell 1440 E, deren Ausstattung sowohl für das Handwerk als auch für kleine und mittelgroße Unternehmen wichtige Wettbewerbsvorteile bieten soll – insbesondere bei häufig wechselnden Kantenstärken. Die 2-Profil-Technik – hier mit den Profilen R1 und R2 – auf dem einmotorigen Formfräsaggregat ist laut Homag eine Weltneuheit: einfache Bearbeitung durch den schnellen, exakten Wechsel per Touch über das Steuerungssystem. Rüstzeiten und auch die Maschinenlänge werden verkürzt und dadurch die Wirtschaftlichkeit erhöht.

Digitale Produktion, Automatisierung und starke Kantenqualität

Für variable und effiziente Maschinen in der gehobenen Leistungsklasse steht seit Jahren die Baureihe Edgeteq S-500. Sie ist jetzt mit der neuen Software-Version Woodcommander 5 erhältlich, die zusätzliche interne und externe Möglichkeiten des Datenaustauschs bietet. Woodcommander 5 soll schneller, sicherer und flexibler sein. Die Software dient zur Auswahl der Bearbeitungsprogramme und des Kantenmaterials, ermöglicht die sichere und schnelle Erfassung von Produktionsparametern und erlaubt auch das werkstückorientierte Erstellen von Maschinenprogrammen. 

Clevere Zusammenfassung von Informationsebenen

Durch eine clevere Zusammenfassung von Informationsebenen sollen künftig weniger Klicks zu den gewünschten Ergebnissen führen. Relevante Parameter können situationsbedingt eingeblendet werden und Vorschaubilder auf Basis von 3D-Simulation sollen schnellere Programmwechsel ermöglichen. Die echte 3D-Werkstücksimulation, die Anzeige der Bemaßung direkt am 3D-Werkstück und die automatische Prüfung unzulässiger Parameter-Kombinationen gewährleisten zudem eine hohe Bediensicherheit. Weniger Probewerkstücke bewirken darüber hinaus echte Zeit- und Kostenersparnisse. Die einzelnen Bearbeitungsschritte durch die simulierten Auswirkungen am Werkstück sowie die zuschaltbare Werkzeugspur sollen auf den ersten Blick zu erfassen sein. Durch die bedienerspezifische Anordnung von Parametern und die integrierte Benutzerrechte-Verwaltung ist das Personal beim Bedienen der Maschine laut Homag sehr flexibel. Außerdem sollen Widgets, beispielsweise für Programme oder Kantenmaterial, das Handling zusätzlich vereinfachen. 

Kantendaten-Management mit Woodcommander 5

Mit dem Software-Baustein Edge Data Plugin schafft Woodcommander 5 die direkte Verbindung zwischen der Maschinensteuerung und dem Kantenband-Assistenten („Edgeband Management Set“). Mit diesem Assistenten behalten Anwender den Überblick über alle Informationen zu ihrem Kantenmaterial und ihrem Materialbestand. Führende Kantenanbieter – wie Rehau und Ostermann – stellen ihre Kanten-Informationen dazu bereits heute über Tapio zur Verfügung. Daten wie Kantendicke, Kantenhöhe und verfügbare Länge der gewählten Kantenrolle werden mit dem Edge Data Plugin von der App des Kantenband-Assistenten direkt an die Maschine übertragen. Für den Bediener entfallen beim Erfassen der Kantenband-Daten so manuelle und redundante Zwischenschritte. Sie sparen damit nicht nur Zeit, sondern schließen damit auch mögliche Eingabefehler aus.

Kantenbestand immer aktuell

Ein weiteres Plus: Der Datentransfer ist keine Einbahnstraße – die Kantenanleimmaschine meldet die Restlänge der Kantenrolle auch wieder in die App zurück. Damit ist der Kantenbestand sowohl für den Maschinenbediener als auch für die Kollegen in der Arbeitsvorbereitung und im Einkauf immer aktuell. (cg/Quelle: Homag)

www.homag.com

Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de