Innenausbau eines Wohn- und Geschäftshauses

Naturnah

Eingebettet in den steil ansteigenden Hang öffnet sich das moderne Wohn- und Geschäftshaus im Altmühltal über große Glasfronten hin zum Garten und zum umliegenden Naturschutzgebiet. Diese Offenheit und Transparenz spiegelt sich auch im reduziert gestalteten und fein detaillierten Innenausbau wider.

BM-Redakteur Heinz Fink

Nah an der Natur zu wohnen, wünschte sich die Bauherrschaft. Ein Refugium, das Arbeiten, Wohnen und Leben harmonisch vereint und dennoch flexibel auf sich verändernde Lebensumstände reagiert. Gefunden haben sie diesen Ort im kleinen Städtchen Beilngries im malerischen Altmühltal. Die Innenarchitektin Laura Bauer hat hier für sie ein reduziert gestaltetes Wohn- und Geschäftshaus entwickelt, das sich sensibel in die umgebende Landschaft und das nahe Naturschutzgebiet einfügt. Natürliche, nachhaltige Materialien, eine nahezu autarke Energieversorgung und modernste BUS- und Smart-Home-Technologie zeichnen den Holzbau mit hochgedämmter Fassade aus. Diese hohen gestalterischen und ökologischen Standards spiegeln sich auch im Innenausbau wider, den die Schreinerei Design-s um Richard Stanzel aus Pulling bei Freising realisierte.

Fein detailliert

Das zweistöckige Wohnhaus und das Ladengeschäft werden von der hangabgewandten Seite her über einen Innenhof erschlossen. Von hier führt eine geradläufige Treppe in die Wohnräume im Obergeschoss. Ein großer, unter der Treppe eingefügter Einbauschrank bietet hier reichlich Stauraum. Hinter der flächigen, weiß lackierten Front aus Drehtüren finden sich vier gut 110 cm tiefe, auf Schwerlast-Teleskopschienen geführte Auszüge, die sowohl stirnseitig als auch seitlich Schuhe aufnehmen. Der Treppenlauf ist beidseitig mit bis ins Obergeschoss reichenden Wandvertäfelungen aus Weißtanne verkleidet, in die vier Vitrinen integriert sind. Durch zwei raumhohe, in den Wandscheiben laufendenden Schiebetüren lässt sich bei Bedarf der Zugang zu den Wohn- und Schlafräumen im Obergeschoss verschließen. Da die Schiebetüren, der Dachneigung folgend, oben schräg sind, konnten diese nicht durch einen handelsüblichen Schiebetürbeschlag geführt werden. Sie sind stehend, in einer Nut im Boden auf Rollen laufend geführt – ein verdeckt in der Hohlkonstruktion des Türblattes laufender Teleskopbeschlag sorgt für die obere Führung.

Natur pur erleben

Gleich einer Perlenkette sind die Räume im Obergeschoss an der Glasfront zu Terrasse und Garten hin aufgereiht. Bei geöffneten Schiebetüren bleibt so die Raumfolge auf der gesamten Länge des Gebäudes erlebbar. Gartenzimmer, Essplatz und Küche gruppieren sich um die zentrale Speisekammer und den von einem Künstler gestalteten Kachelofen. Ein großer, deckend weiß lackierter Schrank im Gartenzimmer bietet, über eine Leiter erreichbar, maximalen Stauraum bis in die Dachspitze. Über die Front des Einbauschrankes sind auch die Vitrinen im Treppenaufgang von hinten erreichbar. Ebenfalls im Schrank untergebracht ist die verdeckte Verkabelung für die Stereoanlage sowie zwei Lautsprecherboxen.

Funktionaler Raumteiler

Die Fronten und Arbeitsflächen der offenen Küche sind aus 12 mm starkem, sandfarbenem Mineralwerkstoff (LG HiMacs). Eine horizontal fortlaufende Grifffuge an der Unterschrankzeile dient zum bequemen Öffnen der Schubkästen, Auszüge und Türen. Die Drehtüren sind dabei mittels spezieller Topfscharniere für dünne Fronten (Blum Expando T) angeschlagen. Ein der Küchenzeile gegenüberliegender Hochschrank nimmt in ergonomischer Höhe den Backofen und eine Wärmeschublade auf. Über eine in der Wand laufenden Schiebetür daneben kann die dahinterliegende Speisekammer erreicht werden.

Über drei Stufen, in welche jeweils eine Schublade integriert ist, erreicht man den leicht erhöhten Wohnbereich mit einem großzügigen, bodentiefen Panoramafenster. Ein auf der Küchenzeile aufsitzendes, raumtrennendes Sideboard bietet von Küche und Wohnzimmer aus maximalen Stauraum – eine in diese integrierte LED-Lichtleiste aus dem Material der Fronten beleuchtet den Koch- und Arbeitsplatz.

Privater Rückzugsbereich

Vom Treppenaufgang nach links gelangt man zum Bad und Schlafzimmer. Das Badezimmer mit naturbelassenem Lehmputz wird durch eine raumhohe Festverglasung und eine in einem Blockrahmen aus Eiche angeschlagenen Glastür verschlossen. Badewanne, Dusche, Wand und Boden im Nassbereich sowie Vorwandinstallation und Waschbecken sind aus weißem Mineralwerkstoff (Roth GmbH). Eine stumpf einliegende, an sichtbaren Lappenbändern angeschlagene Zimmertür führt weiter zum hinter dem Bad liegenden Hauswirtschaftsraum. Der Bodenbelag ist auch im Bad, wie in den restlichen Räumen, aus astiger Eiche.

Gleich neben dem Bad befindet sich ein umlaufend in Weißtanne ausgekleideter Alkoven, der, mit einer Matratze bestückt, als Ruheliege oder zusätzliches Bett dient – zwei Schubkästen darunter bieten zusätzlichen Stauraum. Über einen kleinen Vorraum und durch eine weitere Drehtüre erreicht man das hinter dem Alkoven liegende Schlafzimmer.

Neben den Innenausbauten des Wohnhauses planten und fertigten Richard Stanzel und sein 20-köpfiges, engagiertes Team unter der Projektleitung von Alexander Geyer auch den Innenausbau und die Zimmertüren des als Sauna und Gästewohnung genutzten Gartenhauses am Schwimmteich. Auch die mit mattschwarzem HPL (Fenix) belegten Kücheneinbauten im Verkaufsraum des Natur-Kräuter-Shops der Bauherrin stammen aus der Pullinger Werkstatt. Die aus feinen Stahlprofilen bestehende, verglaste Trennwand mit Drehtüre zum Verkaufsraum fertigte ein befreundeter Schlosser nach den Plänen von Design-s.


Objektbeteiligte

Architektur/Innenarchitektur

Dipl.-Ing. Innenarchitektin Laura Bauer

85137 Walting-Rieshofen

Innenausbau

Design-s – Richard Stanzel

85354 Freising-Pulling

www.design-s.de

Zimmerer

Dormeier GmbH

85098 Großmehring

www.zimmerei-dormeier.de

Fenster

Diefenthaler – Visionen aus Glas

86707 Westendorf

www.diefenthaler.de

Bäder + Heizung, Lüftung, Sanitär

Roth GmbH

92339 Beilngries

www.rother-punkt.de

Herstellerinformation

Ligna 2019: Werde BM-Titelstar!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de