1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Allgemein »

Weiterbildung zahlt sich aus

Allgemein
Weiterbildung zahlt sich aus

Weiterbildung zahlt sich aus
Bereits heute beklagen Unternehmen den Mangel an qualifizierten Mitarbeitern. Aber wie wird es ihnen wohl erst in zehn Jahren ergehen?

Die Zahlen sind alarmierend: Nach allen Prognosen wird ab 2007 die Zahl der Auszubildenden und ganz allgemein das Angebot an Arbeitskräften noch einmal deutlich sinken. Hinzu kommt: In Zukunft werden nur noch 20 Prozent der Erwerbstätigen jünger als 30 Jahre sein, während ein ganzes Drittel bereits jenseits der 50 ist!
Wer auf den Wandel des Arbeitsmarktes nicht reagiert, muss mit drastischen Folgen rechnen: Wer jetzt nicht ausbildet, dem gehen morgen die Fachkräfte aus. Die Betriebe des Tischler- und Schreinerhandwerks tun deshalb gut daran, wieder mehr Lehrstellen an-zubieten – im ureigenen Interesse!
Auf der anderen Seite: Aus dem verschärften Mangel an Fach- und Führungskräften resultieren glänzende Aussichten für den Nachwuchs.
Wer sich gerade in dieser Situation nach vorne orientiert, zählt zu den Gewinnern: Je qualifizierter der Abschluss, desto besser die beruflichen Zukunftsperspektiven und die Verdienstmöglichkeiten!
Absolventen von Meister-, Techniker-, Fachhochschulen oder Unis verdienen nicht nur besser, sondern sie sind auch in punkto Sicherheit klar im Vorteil: Ihre Chance arbeitslos zu werden ist deutlich niedriger als die des breiten Durchschnitts.
Gründe genug, den Sprung auf die nächst höhere Stufe der Karriereleiter zu wagen. Wer sich dazu entschließt, dem stehen gerade rund um die Holzberufe viele Wege offen wie die vorliegende Ausgabe von BM-EXTRA Karriere einmal mehr dokumentiert.
Unsere Recherchen bei Azubis zeigen aber auch, dass Geld und Sicherheit längst nicht alles ist. Bei den meisten jungen Menschen, die in der beruflichen Grundausbildung stehen, rangiert die Faszination am kreativen Werkstoff Holz an erster Stelle. Eigene Entwurfs-ideen umsetzen, schöne Möbel bauen und sich dabei selbst zu verwirklichen macht ihnen besondere Freude (Seite 16). Nach ihren beruflichen Träumen befragt, zeigt sich eine bemerkenswerte Tendenz: Selbstständigkeit und Unabhängigkeit, stehen ganz oben auf der Zukunfts-Wunschliste.
Auf dem Weg dorthin liegt eine erste große Herausforderung: Das Entwerfen, Konstruieren und Fertigen des Gesellenstücks. Gerade dabei sollten angehende Schreiner und Tischler ihrer Fantasie freien Lauf lassen. „Gesellenstücke“, sagt Formgebungsberater Rainer Gall, „dürften eigentlich gar nichts mit herkömmlichen Möbeln zu tun haben.“ Der Beitrag „Was Möbel erzählen“ soll zum ganz persönlichen Entwurf inspirieren (Seite 20).
Aber nicht nur ein guter Entwurf, sondern auch handwerkliche Höchst-leistung ist in erster Linie eine Frage der persönlichen Einstellung: „Larifari ist nicht mein Ding“, sagt Detlef Albat, der Sieger im Bundesleistungswettbewerb der Handwerksjugend.
Jetzt vertritt er, gemeinsam mit Bastian Meier, die deutschen Farben bei der nächsten Berufsolympiade, die in Kürze in St. Gallen stattfindet. Sich mit den Besten aus aller Welt zu messen erfordert nicht nur großes handwerkliches Können, sondern eine ganze Menge Sportsgeist, wie ein Blick hinter die Kulissen zeigt (Seite 32). Ihre Erfahrungen können die beiden Olympioniken auf ihrem weiteren Berufsweg bestens gebrauchen: Sportsgeist und die richtige Einstellung, ist eine der Erfolgsformeln für berufliches Weiterkommen.
Von jungen Menschen und ihren beruflichen Erlebnissen erzählen weitere Beiträge in dieser Ausgabe. Lesen Sie welch interessante und prägende Erfahrungen sich beim Lernen und Arbeiten im Ausland sammeln lassen (ab Seite 78). Oder wie man sich im Dienstleis-tungsbereich erfolgreich spezialisieren kann (Seite 75).
Nutzen Sie die vielen handfesten Karriere-Tipps und den Wegweiser zu allen Fach- und Hochschulen rund ums Holz für Ihren Aufstieg, denn eines ist klar: Aus- und Weiterbildung zahlt sich aus!
BM wünscht eine erfolgreiche Karriere.
Herzlichst Ihr
Manfred Maier
Chefredakteur
Tags
Herstellerinformation
Herstellerinformation
BM-Wissensquiz
Herstellerinformation
BM-Titelstars: Fotogalerie
Herstellerinformation
BM auf Social Media
Herstellerinformation
Im Fokus: Materialmangel
Im Fokus: Vakuumtechnik
BM-Themenseite: Innentüren
Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

Im Fokus: Raumakustik
_6006813.jpg
Schallmessung in der Praxis: Michael Fuchs (r.) und Simon Holzer bei raumakustischen Messungen in einem Objekt (Friseursalon Max in Wallersdorf). Foto: Barbara Kohl, Kleine Fotowerkstatt
Im Fokus: Gestaltung
Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

BM Bestellservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de