Bauelemente (183 Artikel)

Bauelemente für Schreiner und Tischler

Heer_Tabelle_1_Bild.jpg
Anforderungen an Türen in Arbeitsstätten, Kindertagesstätten und Schulen

Bewegte Bauprodukte

Während Türen im Privatbereich häufig nach gestalterischen Aspekten ausgewählt werden, kommen in nahezu allen anderen Einsatzbereichen auch funktionale und nutzerorientierte Aspekte hinzu. Um Verletzungen jeglicher Art zu vermeiden, müssen Tischler und Schreiner eine Reihe von Regeln rund um die Tür beachten. Wir klären auf.
Lysser_Bild_1.jpg
Montagefehler bei der Parkettverlegung vermeiden

Schwimmend verlegt – die einfachste Art?

Die Verlegung von schwimmenden Bodenbelägen gilt als die einfachste Variante. Sie birgt aber auch Gefahren, da Verlegeanleitungen der Hersteller kaum beachtet werden und jeder Handwerker meint, er würde sowieso alles richtig machen. Dass dem nicht so ist, zeigt die Gutachterpraxis, wobei der Handwerker meist die Mängel abstreitet.
 
Buecking_Bild_1.jpg
Von Schnittstellenproblemen und teuren Fehlern bei der Fenstermontage

Die Lücke hat’s in sich

Fenster gehören, nach der langjährigen Erfahrung des Verfassers als vereidigter Sachverständiger, zu den Produkten am Bau mit der höchsten Reklamationsrate. Gerade die Gewerkelücke zwischen Fenster, Fensterbank und Fassadenlaibung ist hierbei die häufigste Schadensquelle, die zum Streitfall führt.
Lukowsky_Bild_1.jpg
Schadenanalyse an Holzfenstern: Prinzipien und Untersuchungsmethoden

Kriminaltechnik zeigt die Ursache

Aus Schäden wird man klug. Diese Weisheit trifft aber nur zu, wenn die Schadensursache bekannt ist. Denn nur so können Fertigungsprozesse verbessert werden. Manche setzen für die Begutachtung ihre untrainierten Außendienstler ein, die z. T. durch Handauflegen zu einem Urteil kommen. Wir zeigen Ihnen wie eine Schadensanalyse richtig funktioniert.
Wurm_Bild_1.jpg
Wintergarten: Trend zur Hochwertigkeit

Wohnen im Glashaus

Ist das Leben mit Glas, ob Wintergarten oder Glashaus, out oder zieht es nach wie vor in den Bann? Hierüber gehen die Meinungen weit auseinander, wobei das Wohnen mit Glas grundsätzlich aktueller ist denn je. Doch mancher meint, der Wintergarten ist Vergangenheit, jetzt lebt das Glashaus. Andere geben dem klassischen Wohnwintergarten eine nie endende…
Lysser_bild_1.jpg
Aufsteigende Feuchtigkeit bereitet Fußböden Probleme

Der unsichtbare Parkettfeind

Holz als Naturprodukt und -baustoff richtet seine Haushaltsfeuchte nach der Umgebung. Aber wie verhält sich das nun mit Parkett, welches nicht vom Raumklima beeinflusst wird, sondern übermäßig stark von der Unterkonstruktion?
Fotolia_112923044_L.jpg
Neue MBO und VV TB: Aktuelle Regelungen zu den Bauprodukten

Alles anders und doch wie früher

Mit der grundlegenden Neufassung des baurechtlichen Regelwerkes, die am 1. Januar 2018 scharf geschaltet wurde, sind aktuell zwei grundlegende, auch für das Tischler- und Schreinerhandwerk relevante, Regelungen verändert worden. Die bestehende Bauregelliste wurde außer Kraft gesetzt, dennoch gilt es, das nationale Baurecht zu beachten. Die Musterbauordnung…
Somfy.jpg
VdS über elektronische Sicherheitskomponenten

Einbrecherverhalten im Wandel?

Alle zwei Minuten wird eingebrochen. Sie werden etwa zehn Minuten brauchen, um diesen Artikel zu lesen. Das macht fünf erfolgreiche Einbrecher. Dabei ist die Vorgehensweise seit Jahren die gleiche: Mittels eines Schraubendrehers wird das Standardfenster aufgehebelt. Bieten elektronische und smarte Lösungen hier mehr Schutz? VdS klärt auf.
Kueenzlen_Bild_3.jpg
Einbruchhemmung von Fenstern in modernem Ziegelmauerwerk

Angriffsziel Mauerwerk

Befestigungsmittel und hochwärmedämmende Steine müssen für die Fenstermontage genau abgestimmt sein. Aber wie sieht es mit der Einbruchhemmung aus – kann durch den mechanischen Angriff auf die Mauer ein Durchgang erschaffen werden? Eine aktuelle Versuchsreihe liefert dazu interessante Ergebnisse.
ift_Montage_bild_NEU.jpg
ift Rosenheim gibt Tipps für die sichere Befestigung

Dübelversagen im Mauerwerk

Baugröße und Lochbild der Steine sowie Randabstände sind bei modernen Mauerwerken entscheidende Faktoren für einen sicheren Halt. Wolfgang Jehl vom ift Rosenheim erläutert, was bei der Fensterbefestigung in hochwärmedämmendem, monolithischem Mauerwerk mit geringer Dübeltragfähigkeit alles beachtet werden muss.