In die Jahre gekommen: Beim Fensteraustausch gilt es, diverse Kriterien zu beachten - vom Glas über das Rahmenmaterial bis zum Einbruchschutz. Foto: Pixabay.com/CorneliaPetra (CC0 1.0)
In die Jahre gekommen: Beim Fensteraustausch gilt es, diverse Kriterien zu beachten - vom Glas über das Rahmenmaterial bis zum Einbruchschutz.
Foto: Pixabay.com/CorneliaPetra (CC0 1.0)
Checkliste für die Beratung

Darauf ist bei der Wahl der Fenster zu achten

Große helle Fensterfronten lassen natürliches Tageslicht in die Innenräume und bieten einen tollen Ausblick ins Freie. Vor allem beim Austausch der Glaselemente ist es wichtig zu wissen, auf was es bei der Auswahl der passenden Fenster ankommt. Die Preise variieren je nach Material, Verglasung und gewähltem Sonnenschutz. Eine kurze Checkliste, welche Parameter für Kunden wichtig sind, zeigt dieser Beitrag. Detaillierte Informationen gibt es hier nachzulesen.

Die Wahl der passenden Fensterrahmen

Viele Häuslebauer kennen sich bei den unterschiedlichen Materialien nicht wirklich gut aus und brauchen bei der Auswahl des Fensterrahmens weiter Informationen. Ein Fachmann kann Auskunft über die Vor- und Nachteile der Materialien geben. Als übersichtliche Hilfestellung für die Beratung bildet die folgende Tabelle Vor- und Nachteile meist verwendeter Rahmenmaterialien ab:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere entscheidende Faktoren für Fensterkäufer

Bei den Fenstern sollte neben dem Material des Rahmens jedoch auch noch auf andere Faktoren geachtet werden. Dazu gehören vor allem die folgenden Aspekte:

  1. Der Verbraucher hat die Wahl zwischen verschiedenen Glasarten. Mehrscheiben-Isolierglas ist ein aus mindestens zwei Glasscheiben zusammengesetztes Bauelement – solche doppelt oder dreifach verglasten Fenster sorgen für eine besonders gute Wärmedämmung. Sonnenschutzglas wiederum verhindert eine Überhitzung der Räume, im Winter kann es jedoch zu höheren Heizkosten führen. Verspiegeltes Fensterglas eignet sich besonders für Menschen, die Einblicke von außerhalb in die Räume verhindern und zudem im Sommer für einen guten Sonnenschutz sorgen möchten. Das besonders stabile Sicherheitsglas bietet Schutz vor unerwarteten Übergriffen und gibt den Bewohnern somit ein Gefühl der Sicherheit.
  2. Besonderer Wert sollte auch auf den Einbruchschutz gelegt werden. Das gelingt nicht nur mit Sicherheitsglas, sondern auch mit einer Nachrüstung der Fenstersicherung. Das kann beispielsweise mit zusätzlichen Fensterschlössern, einer Rolladensicherung, abschließbaren Fenstergriffen sowie Fensterriegeln gewährleistet werden. (Autor: Dominik Schuster)