Besuch beim Holzbildhauermeister Damián Valles Castro

Elegant aufsteigend

Wer denkt, der Treppenbau sei eine reine Domäne der Fünfachs-CNC-Bearbeitung, der ist auf dem Holzweg. Der Holzbildhauermeister Damián Valles Castro aus Berlin hat sich auf die handwerkliche Herstellung von Handlaufkrümmlingen für die Restauration von Treppen spezialisiert. BM-Redakteur Heinz Fink

I Die meisten Menschen haben einen seiner so unterschiedlich geformten Vertreter mehrmals täglich in der Hand, ohne ihm besondere Beachtung zu schenken. Er hilft, Höhenunterschiede bequem zu überwinden, gibt Führung und Sicherheit beim Hinauf- und Hinabgehen. Die Rede ist vom Treppenhandlauf, ein notwendiges, heute meist nüchtern gestaltetes Detail einer Treppe und vom Tischler und Schreiner oft als vorgefertigtes Profil bezogen. Doch das war nicht immer so: Treppe, Geländer und Handlauf bildeten vor allem an historischen Treppen eine Einheit. Der Handlauf folgt dem Treppenlauf harmonisch auf gleichbleibender Höhe zu den Stufen und ist auf den Stockwerkspodesten durch komplex geformte Krümmlinge verbunden. In der Altbausanierung haben Tischler und Schreiner oft mit der Erneuerung von Handläufen zu tun und stehen bei der Anfertigung der Krümmlinge allzu oft vor unlösbaren Problemen. Nicht so der 49-jährige Holzbildhauermeister Damián Valles Castro. Der hat sich auf die Herstellung von Treppenkrümmlingen spezialisiert und in den vergangenen Jahren manch einem Berliner Bürgerhaus zu einem neuen Geländerlauf verholfen.

Fundierte handwerkliche Ausbildung
Geboren und aufgewachsen in Galizien, nahe der Pilgerstadt Santiago de Compostela, erlernte Valles in einer fünfjährigen Lehrzeit an einer staatlichen Schule das Tischlerhandwerk. Neben dem klassischen Möbelbau gehörte damals auch der Treppenbau, Intarsienarbeiten, Drechseln und Schnitzen zur Ausbildung. Letzteres hatte es ihm besonders angetan und so schloss er eine Weiterbildung zum Holzbildhauer an. Nun hätte der junge Handwerker sein Auskommen auch in der spanischen Heimat finden können – zumal sein Onkel einen gutgehenden Tischlereibetrieb führte –, doch es zog ihn hinaus in die Welt.
Anfang der 1990er-Jahre kam Damián Valles Castro nach Deutschland und fand eine Anstellung als Holzbildhauer und Drechsler in einer Berliner Tischlerei, die im Bereich Denkmalpflege und Altbausanierung tätig war. Bedingt durch die Öffnung der Grenze zur DDR ergab sich zu dieser Zeit ein großer Sanierungsbedarf vor allem an Bürgerhäusern in Ostberlin. Schon damals fertigte er Treppenkrümmlinge – in Eiche für die herrschaftlichen Vorderhäuser, für die Hinterhäuser, da diese gestrichen wurden, in Erle –, drechselte und schnitzte aber auch fehlende Holzornamente an Fenstern und Türen nach.
Im Dienste von Kollegen
Nach dem Besuch der Meisterschule in Chemnitz eröffnete Valles im Jahr 2000 sein eigenes Bildhaueratelier in Berlin und bietet seither auch anderen Tischlern seine Dienstleistung an. Treppenkrümmlinge, Antrittspfosten und beschnitzte Handläufe zählen noch heute zum festen Auftragsspektrum seiner Werkstatt – die teilt er sich mit dem Tischlermeister Stephan Hollenbach, der in Berlin-Hohenschönhausen einen Innenausbaubetrieb mit acht Mitarbeitern führt.
Bei Aufträgen im Großraum Berlin fährt Valles selbst zur Baustelle und nimmt die notwendigen Maße, für weiter entfernte Kunden hat er einen Flyer erstellt, in dem er genau zeigt, wie die zur Herstellung notwendigen Maße exakt abgenommen werden. Die Profilquerschnitte der vorhandenen Handläufe, der Radius des Treppenauges und die exakten Winkel des auf- und des absteigenden Handlaufes werden 1:1 auf eine Papierschablone aufgezeichnet und bilden die Grundlage für die Fertigung. Zwei bis drei Wochen nach Eingang der per Post zugesandten Schablonen erhält der Kunde die bestellten Krümmlinge in der gewünschten Holzart montagefertig geliefert.
Nicht nur Treppenkrümmlinge
Neben seinen Arbeiten für Tischler und Treppenbauer hat Damián Valles Castro aufwendige Restaurierungsarbeiten für die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg ausgeführt. Darunter Schnitzarbeiten für eine Prunkkutsche des Hohenzollernkönigs Friedrich Wilhelm II. von Preußen oder nur wenige Zentimeter große Ziersäulen für einen Aufsatzschreibtisch von Kaiserin Augusta von Preußen in massivem Ebenholz. Im Auftrag von international tätigen Einrichtern und Tischlereien fertigt er Wandreliefs und Dekorelemente, welche naturbelassen – oft aber auch versilbert oder vergoldet – Teil größerer Laden- und Innenausbauten sind.
Einer seiner größten Aufträge waren die bis zu 4 m hohen Wandvertäfelungen im Berliner Museum für Architekturzeichnung: In Nussbaum furnierte MDF-Platten wurden mit abstrakten grafischen Zeichnungsmustern beschnitzt. Neben seinen Auftragsarbeiten fertigt Damián Valles Castro aber auch künstlerische Arbeiten nach eigenen Entwürfen an, die er in seiner Galerie im Prenzlauer Berg zeigt. I

Herstellerinformation

Ligna 2019: Werde BM-Titelstar!

Herstellerinformation

Wissen testen – Preis absahnen

Herstellerinformation

Ligna 2019: BM-Messewegweiser

LIGNA - Weltleitmesse für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge zur Holzbe- und verarbeitung

Herstellerinformation

BM-Themenseite: Innentüren

Im Fokus: Vernetzte Werkstatt

BM bei Facebook

Alles bio? Nachhaltigkeit im Tischler- und Schreinerhandwerk

Im Fokus: Gestaltung

Herstellerinformation


BM Bestellservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der BM Bestellservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin-Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum BM Bestellservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des BM Bestellservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de