Materialtipps (117 Artikel)

Materialtipps für Schreiner und Tischler: Im BM-Werkstoffporträt stellt Hannes Bäuerle, Innenarchitekt und Geschäftsführer der Materialagentur Raumprobe, regelmäßig Materialien und Werkstoffe vor, die ihm bemerkenswert, besonders, außergewöhnlich erscheinen: Spezialgewebe, Bodenbeläge, Linoleum, Kanten, Wandpaneele, Deckenpaneele, Glaslaminat, Furnier, Thermoholz bzw. thermisch behandeltes Holz, natürliche Materialien aus Blumen, Kräutern, Moosen, Rinde, Blättern oder Gräsern, Dekore, Plattenwerkstoffe, Holz-Relief, Reliefplatten, Moos auf Trägerplatten, Glaskeramik, Baubuche, Filz, Sandwich- und Leichtbaumaterialien, fertig konfektionierte Tischplatten, Akustikplatten, innen gelasertes Glas, nicht brennbare Schichtstoffplatten, durchgefärbtes HPL, Dämmplatten, Gipskartonplatten für ein gutes Raumklima und viele mehr …

Pavatex stellt neue Holzfaser-Innenausbauplatte vor

Gips war gestern

Für Schreiner, denen der Umgang mit Gipskartonplatten nicht behagt, hat Pavatex eine neue Innenausbauplatte aus Holzfasern entwickelt. Leicht. Stabil. Dämmstark.
Kaindl kombiniert Massivholz und verschiedene Furniervarianten

Eiche plus Eiche

Schon im Mittelalter wurde im Möbelbau günstiges Weichholz mit einem hochwertigen Furnier belegt. Neu ist das Prinzip also nicht. Kaindl hat es für sein Produkt „Fumako“ angewandt und weiter entwickelt.
 
Acrylglas punktet mit extravaganten Inlays

Magie zum Anfassen

Das Plattenmaterial „Acrylic Couture“ lässt sich wunderbar fotografieren. Trotzdem können selbst die beeindruckendsten Bilder nur annähernd die wahre Optik des Materials darstellen.
Das Zirp-Paneel wirkt nicht nur akustisch und optisch

Duft mit Luft

„Es liegt was in der Luft ...“ An die berühmte Liedzeile von Götz Alsmann könnte man denken, wenn man dem „Zirp-Paneel“ begegnet. Denn es sieht nicht nur schön aus, sondern duftet auch betörend.
Beton, Stein oder Rost in Möbelfurnierqualität

Rollbarer Rost

Ganz flexibel auf Glasfaservlies bietet Tendermark verrostete Stahlplatte in zehn Varianten – hauchdünn. Damit lassen sich dem aktuellen Trend entsprechend Oberflächen mit Patina umsetzen.
Korkfußböden in neuer Farbe und Optik

Schicker Kork

Dass ein guter Wein mit einem Naturkorken verschlossen sein muss, diese alte Regel trifft heute nicht mehr pauschal zu. Bei Fußböden jedoch hat Kork nach wie vor seine Vorzüge und Dank moderner Färbetechnik auch optisch einiges zu bieten.
Alu, MDF und Sperrholz gehen Symbiose ein

Runde Sache

Der neue Verbundwerkstoff Combiwood von „Holz in Form Niedermeier“ vereint die Vorteile von Leichtbauplatten mit Formbarkeit und Stabilität. Das Unternehmen bringt das Material nach Kundenwunsch in Form.
Günstig, schnell und nachhaltig: Trockenbau mit verdichtetem Stroh

Gar nicht dumm

Platten aus komprimiertem Stroh, welches durch ein Strangpressverfahren ohne weitere Bindemittel hochfest verdichtet wird, entwickelte Marcel Burgstaller. Istraw ist nachhaltig, akustisch wirksam und verbessert das Raumklima. Dumm wie Stroh? Gar nicht!
Spantischlerplatten mit Melaminbeschichtung in B1

Schwer entflammbar

SWL hat seine Spantischlerplatte zusammen mit der weißen Melaminbeschichtung zertifizieren lassen. Damit haben Verarbeiter die Sicherheit, dass das Material sogar mit Finish-Oberfläche den geforderten Brandschutznormen standhält.
Wodewa: Wandgestaltung mit Massivholz

Kinderleicht

Das Angebot an Holzreliefs ist inzwischen sehr vielfältig. Das Besondere an diesem neuen System ist die einfache Verarbeitung und der attraktive Preis pro Quadratmeter.